Madeira EM Madeira
 
BERGLAUFPUR  
Herzlich willkommen bei Helmut Reitmeirs Berglaufseite  

Aktuelles April 2019 - Nuovo - Actuel - Nuevo - News April 2019
 


 Suchen nach Artikeln auf Berglaufpur
 
 
translate.google.de


     
     
     
     




Ergebnisse April 2019
Sky del Canto - 31. März - ITA
Skibergsteigen - Madonna de Campiglio - 3-5. April - ITA
Valtellina Vertical Tube Race - 6. April - ITA
Deutsche Halbmarathon Meisterschaften - 7. April - Baden
Berliner Halbmarathon - 7. April - Berlin - GER
Brocken Challenge - 2. Feb. - GER
Die LEGENDE - ist abgesagt - 7.-9. Juni - AUT
Linz Marathon mit AUT-Staatsmeisterschaften - 14. April
Feldberglauf - 14. April - Taunus, GER
TrailRUN21 - 14. April - Unterharmersbach - GER
Allianz Vertical Tower Run - 14. April - Mailand - ITA
Boston Marathon - 15. April - USA
 
 



www.berglauf-verband.com   Startseite/Home Übersicht zurück/back






20. April 2019

For the first time in its history, the Vertical Kilometer® World Circuit landed in Japan for the 2019 season opening, with wins for Pascal Egli, CH and Oihana Azkorbebeitia, ESP at the Mt Awa Vertical Kilometer
5,5 Km - 1100 Hm - Highest Point - 1290 Meter

1. Pascal Egli, CH - 42:52 min
2. Toru Miyahara, JAP - 44:29 min
3. Takashi Shinushigome, JAP - 45:47 min
1. Oihana Azkorbebeitia, ESP – 53’34 min
2. Yuri Yoshizumi, JPN – 54’34 min
3. Tateishi Yuki, JPN – 59’57




20. April 2019


     
  Tazacorte - La Palma   Helmut auf La Palma 2018 - super Bergtrails  

Ein feiner Berglauf - KMV bei Tazacorte, 7,6 Km - 1200 Hm am 9. Mai 2019
Vor 19 Jahren trainierte ich hier für den Grand Raid auf Reunion, Diagonale des Fous, lief sogar die Strecke nachts ab, Stirnlampen und mich selbst als "Nacht-Bergläufer zu testen.
Außerdem veranstalteten wir später auf La Palma mit einer Gruppe ein Berglauftraining.
So gesehen - nichts Neues! Aber wunderschön.

 





20. April 2019

Gruß aus Afrika: Bei der dritten von fünf Etappen (71 km heute!) hat der Kenianer Benson auch heute noch mal zugeschlagen. 10 Minuten habe ich auf ihn verloren �� Dennoch, ich hatte einen guten Tag ohne jeglichen Einbruch. Allerdings liege ich nun 36 Minuten im Gesamtklassement hinter ihm. Morgen sind 53km zu laufen, übermorgen 35. .


19. April 2019


 
Benedikt Hoffmann auf "Großwildjagd"
in Südafrika 265 Km in 5 Tagen


Am 1. Tag liegt er nach 61 Km an zweiter Stelle.

Erster Sitati Benson mit 13 min. Vorsprung.
Am 2. Tag hat sich an der Reihenfolge nichts geändert.

Der mit dem weißen T-Shirt dürfte das aber nicht sein?


Ergebnisse http://btxmarathon.legendstracking.com/

 




19. April 2019


 
Der Hochkönigmann vom 31. Mai bis 2. Juni 2019
Sechs verschiedene Strecken werden angeboten.
www.hochkoenigman.run/de/

Unter anderem auch der Speed-Trail mit den Österreichischen Trail Running Meisterschaften, 23,57 Km - 1441 Hm
Hier die Regeln - die Veranstaltung ist nicht ÖLV gebunden


www.hochkoenigman.run/files/tao/media/ausschreibungen/oem-wertung-reglen-2016.pdf

 





17. April 2019


     
  Ergebnisse - PDF - 200 Hm - 1027 Stufen
Mark Bourne ist auch kein Österreicher (AUT) sondern AUS = Australier
  Die Sieger - Piotr Lobodzinski, POL und Suzy Walsham, AUS=Australien
Suzy ist nicht Österreicherin wie auf der Liste steht (AUT)
 





15. April 2019


Wenns wo viel "cash" gibt wird man nie mehr ein Bleichgesicht durchs Zielband laufen sehen.
Die Sieger vom 123. und ältesten Marathon der Welt in Boston

 

1. Lawrenze Cherono 2:07:57 Std - KEN
2. Lelias Deisa 2:07:59 Std - ETH
3. Kenneth Kipkemoi 2:08:07 - KEN

7 Afrikaner unter den ersten zehn

1. Worknesh Degefa 2:23:31 Std - ETH
2. Edna Kiplagat 2:24:13  Std - KEN

3. Jordan Hasay 2:25:20 Std - USA


6 Afrikanerinnen unter den ersten zehn





14. April 2019

Feldberglauf
14. April 2018 - 9,7 Km - 597 Hm - Taunus- GER
253 Teilnehmer
1
Oppel Christian
39:47 min
 
2
Schu Sammy
40:53
 
3
Oosterlinck Thijs
41:33
 
4
Billing Nikolei
43:26
 
5
Senbker Thomas
43:53
 
davon Frauen
1
Kistner Sarah
44:28 min
 
2
Costadura Clara
48:46
 
3
Wassiluk Petra
49:28
 

Einlaufliste gesamt - PDF AK - Liste - PDF
siehe Vergleich 15. April 2018  


Forststraßenlauf mit ca. 6% Steigungsrate und trotzdem mehr Teilnehmer als der TrailRUN21.
Mitnichten ist es so, dass ein "Trail" der Weisheit letzter Schluss sein muss!
Sarah Kistner lief natürlich konkurrenzlos, schade, dass die gemeldete Lisa Oed nicht antrat. Das wäre ein guter Leistungsvergleich gewesen. Aber das können ja beide am Gamperney Berglauf, der als Qualifikation für die EM in Zermatt angesetzt wurde, beweisen.
 





14. April 2019

TrailRUN21
14. April 2018 - 21,9 Km - 650 Hm +/- Unterharmersbach GER
207 Teilnehmer
1
von Lippe Maximilian
1:27:10 Std
 
2
Hasselmann Johannes
1:29:45
 
3
Zeiler Timo
1:30:18
 
davon Frauen
1
Morath Stephanie
1:48:06 Std
 
2
Westphal Anja
1:51:49
 
3
Wollfarth Claudia
1:52:35
 

Einlaufliste gesamt - PDF  





14. April 2019


Linz Marathon
14. April 2018 - 42,2 Km - mit Österr. Staatsmeisterschaften
Teilnehmer
1
Kesete Merhawi
2:09:06 Std
ERI
2
Chemonges Felixi
2:09:19
UGA
3
Rotich Nicholas
2:11:24
KEN
4
      ETH
5
   
KEN
6
   
KEN
7
   
KEN
8
   
KEN
9
Kipruto Brimin
2:19:23 Std
KEN
10
Roach Thomas
2:24:06 Std
GBR
11
Kresnik Christian
2:24:32 Std
AUT
12
Gruber Robert
2:31:34 Std
AUT
13
Kumpusch Vinzenz
2:32:10 Std
AUT
davon Frauen
1
Moser Cornelia
2:40:03 Std
AUT -
2
Freitag Karin
2:44:11 Std
AUT -
3
Stepan Nikolina
2:46:53 Std
CRO -
4
Riffel Sarah
2:51:18 Std
AUT -

Ergebnisse  






12. April 2019

Florian Reichert - Sieger der Brocken-Challenge 2019 in 7:01 Std.

Die Brocken-Challenge ist ein Ultralauf von Göttingen auf den Brocken.
Die normale Strecke beträgt 80 Km - bei 1900 Hm https://de.wikipedia.org/wiki/Brocken-Challenge
Ergebnisse - PDF

Florian Reichert ist im deutschen Berglauf-Kader und gewann die Brocken-Challenge zum fünften mal in Folge..
Siegerin, Antje Müller in 9:48 Std. Antje war dreimal Siegerin.

Florian Reichert war bester Deutscher bei der Langstrecken WM 2017 in Premana, ITA mit dem 23. Platz
und in Karpacz, POL Platz 14. Momentan sehe ich ihn als einzigen Fixstarter für die WM 2019 in Argentinien, aber selbstverständlich muss er sich dafür genau so qualifizieren wie alle die beim Berglauf nominiert werden wollen.

 





10. April 2019

31. Mai 2019 Vertical Race und 1. Juni 2019 Santana Skyrace in Madeira




09. April 2019


 

Die LEGENDE ist abgesagt. 7.- 9. Juni 2019

Schlechte Nachrichten für die Trailrun-Community:
Drei Monate vor dem geplanten Startschuss der Trailrun Worldmasters Saalbach muss die Veranstaltung leider aufgrund
zu geringer Teilnehmerzahlen abgesagt werden!


https://trailrunworldmasters.com/
 

 
Am 8. Juni 2019 in Portugal
43,5 Km - 2040 Hm kumuliert.


Jeder kann "World Championships" durchführen. Logos oder Symbole von vorhandenen WM und EM, bzw. Olympia dürfen aber nicht verwendet werden.


 


Am selben Wochenende zwei Trail World Championships??
Besonders clever war die Terminansetzung vom "BECOME A EGEND! nicht gerade.

Die untenstehenden Terminüberschneidungen von Bergläufen ist auch nicht gerade ohne,
zumal die Europameisterschaften in Zermatt am 7. Juli 2019 stattfinden!


 


06. Juli 19
Flagge Italiens
ITA
Brixen Marathon 42,2 km 1850 Hm
06. Juli 19
Flagge Österreichs
AUT
Gmunden 70 km 4500 Hm
06. Juli 19
Handelsflagge der Schweiz
CH
Matterhorn - Cervino Xtrail 55/27 Km 3400 - 1600 Hm
06. Juli 19
Handelsflagge der Schweiz
CH
Engadin - St. Moritz
16 - 20 - 46 Km
06. Juli 19
Handelsflagge der Schweiz
CH
Zermatt Marathon 42,2 km 1944 Hm
07. Juli 19
Handelsflagge der Schweiz
CH
Berglauf Europameisterschaft Zermatt 10,1 Km 1030 Hm
07. Juli 19
Landesrautenflagge von Bayern
Bayern
Nebelhorn Berglauf 10,5 Km 1405 Hm
07. Juli 19
Handelsflagge der Schweiz
CH
Verbier - St. Bernard 100,0 km 6900 Hm
07. Juli 19
Handelsflagge der Schweiz
CH
Stanserhorn Berglauf 10,0 Km 1400 Hm
07. Juli 19
Handelsflagge der Schweiz
CH
Montreux - Le Rochers-de-Naye 18,5 km 1600 Hm
07. Juli 19
Handelsflagge der Schweiz
CH
Lodrino -Lavertezzo 21,0Km - 5,5 2190 Hm - 1300 Hm
07. Juli 19
Flagge Italiens
ITA
Seiseralm HM 21,1 Km 600 Hm kumuliert
07. Juli 19
Flagge Österreichs
AUT
Int. Gernkogel - Berglauf / SALZBURG 10,4 km 1.015 Hm
07. Juli 19
Flagge Frankreichs (Tricolore)
FRA
TPS Vertical -K2 6,7 Km - 3,4 Km 2000 Hm - 1000 Hm
07. Juli 19
Flagge Frankreichs (Tricolore)
FRA
Trail du Bout du Monde 15/32/55 Km  




08. April 2019


 
Das Fernsehen übertrug live den Hannover Marathon und nicht die Deutsche Meisterschaft im Halbmarathon in Freiburg.
Die wissen was sie tun!

Eddy Schlenker feiert seinen 2. DM Titel in der M75.
Horst Liebing (LT Altburg) stellt mit 2:09:49 (netto) neuen WLV Rekord M85 auf. Eddy berichtet: Starker Regen 20 Minuten vor dem Start und auf den ersten 5 bis
6 km. Wieder chaotischer Start (nicht für die Spitzenläufer), er brauchte 24 Sekunden (Karin W. mehr als 10 Minuten) bis zur Startlinie (Bruttozeit zählt bei der DM). Bei 7.376 TN im Ziel (gemeinsamer Start M und HM) war erst nach 5 km für ihn freies Laufen möglich. ...5 km vor dem Ziel liefen die 10 km Läufer von der Seite zu den "Langstrecklern" und verließen diese nach 500 m wieder. Eddy und andere liefen 100 m mit den Zehnern, da keine Schilder zu sehen waren. Da hieß es umdrehen. Seine 1:37:54 (1:38:18) sind angesichts der schwierigen Strecke (Spitzenläufer schaffen aber auf jedem Terrain schnelle Zeiten) und der zusätzlichen Meter aller Achtung wert. Die läuferfreundliche kühle Witterung mag als Pluspunkt gesehen werden, obwohl manche sich auf dem rutschigen Pflaster nicht ganz so wohl fühlten. Mit der Durchführung der Siegerehrung war Eddy sehr zufrieden, nicht mit der Örtlichkeit, da im selben Raum auch die Maultaschenausgabe stattfand und so eine große Unruhe herrschte.

Auszug Facebook Günter Krehl 

Elke U Jürgen Keller Deine Aussagen können wir zu 100 Prozent bestätigen. Dazu kommt die für eine Deutsche Meisterschaft doch unwürdige Siegerehrung in der Messehallle. Weit 90 Prozent der anwesenden Personen hatten NULL Interesse daran. Dazu war der Moderator so leise, dass ihr nur kurz vor der Bühne verstanden werden konnte.
 


07. April 2019

Deutsche Meisterschaften Halbmarathon
7. April 2019 - Freiburg - Baden

6375 Teilnehmer gesamt HM incl. DM
1
Beinlich Moritz
1:04:25 Std
LG Telis Finanz Regensburg
2
Notz Dominik
1:04:28
LG Telis Finanz Regensburg
3
Boch Simon
1:04:36
LG Telis Finanz Regensburg
4
Stützel Simon
1:04:45
LG Region Karlsruhe
5
Wedel Konstantin
1:05:15
LG Telis Finanz Regensburg
davon 2065 Frauen
1
Dattke Miriam
1:11:55 Std
LG Telis Finanz Regensburg
2
Heim Thea
1:13:57
LG Telis Finanz Regensburg
3
Doll Stefanie
1:15:39
SV Kirchzarten
4
Schreindl Susanne
1:16:04
LG Passau
5
Leibfried Isabel
1:17:31
TSG 1845 Heilbronn

Ergebnisse M-W alle HM - PDF AK - Liste PDF

Der deutsche Berglaufmeister 2018 Maximilian Zeus war gemeldet,
aber offensichtlich nicht angetreten. siehe Teilnehmerliste -PDF

Zur Information für den deutschen Berglaufberater Kurt König
Deutscher Halbmarathon Jugend Cup im Rahmen des Deutsche Post Marathons in Bonn.
Berglaufkader-Mitglied Dominik Müller (SSC Hanau-Rodenbach) siegt in 70:34 min vor
seinem Vereinskollegen Marius Abele, 71:26 min und Julius Kaufmann, 71:42 min.

Es freut mich, dass auf Grund meiner Infos auf "berglaufpur"Kurt König davon profitiert.
Er kann ja auch nicht Alles wissen! Wilfried Raatz meinte einmal, er könne nur abschreiben -
ist doch besser wie nichts! Oder? Allerdings, seine Kaderathleten sollte er schon kennen!



Berliner Halbmarathon
7. April 2019 - Berlin
28 442 Teilnehmer
1
Wanjiku William
1:01:00 Std
KEN
2
Rhonzas Kilimo
1:01:01 Std
KEN
3
Ngeno Alfred
1:01:02 Std
KEN
7
Ringer Richard
1:02:10 Std
GER
9
Petros Amanal
1:O2:32 Std
GER/ERI
15
Pflieger Philipp
1:04:22 Std
GER
davon 11 258 Frauen
1
Hassan Sifan
1:05:45 Std
NED/ETH
6
Amrhein Fabienne
1:11:39 Std
GER
7
Schöneborn Deborah
1:13:00 Std
GER
11
Hahner Anna
1:15:42 Std
GER

   




06. April 2019


     
  Der Südtiroler Hannes Perkmann pulverisierte den alten Streckenrekord von
Bernard Dematteis in 13:53 min und siegt zum 3. mal in Folge Results scratch
  Siegerin Elisa Sortini in 17:08 min
Results women
 

Valtellina Vertical Tube Race am 6. April 2019 - 1,0 Km - 500 Hm - 284 Finisher, davon 87 Frauen

Wir müssen uns daran gewöhnen, dass beim Berglauf kommerzielle Veranstalter die Nase weit vor den Verbandsläufen haben.
So gut wie fast in jeder Hinsicht. Jedenfalls weis man hier wer das finanziert.

 





06. April 2019


Wenn der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) bei den Nominierungen im Berglauf die selben Maßstäbe wie beim Crosslauf oder Marathon usw. ansetzen würde, dürfte man nur Michelle Maier auf Grund ihrer internationalen Leistungen, Ergebnisse zu einer Berglauf WM entsenden.

I
m Laufbereich hat Deutschland nicht ansatzweise Chancen gegen die afrikanische Konkurrenz, deshalb sollte der Focus auf Europameisterschaften gelegt werden.
Das gilt erst recht für den Berglauf, wobei Afrikaner überhaupt nicht daran teilnehmen, außer einige aus Uganda und die siegen dann sogar so souverän, dass die Weltklasse Bergläufer aus Italien von einem "ugandischen Sturm, der uns weggefegt hat" sprachen.

Benedikt Hoffmann, bester Deutscher über 6 Minuten hinter dem Sieger und  Robert Wimmer über 8 min als Zweitbester und das bei nur 11,9 Km, Marcel Krieghoff  und der deutsche Berglaufmeister Maximilian Zeus über 10 min mehr als der Sieger bis in´s Ziel benötigten. Bei den Frauen waren die Ergebnisse noch viel katastrophaler und bei den Junioren/innen wurden mehrheitlich fast nur Bergwanderer, außer Lisa Oed registriert.
Wenn die besten Kenianer, Äthiopier und Eritreer vom Verband nominiert würden, würde man sich die Finger wund scrollen bei der Suche nach den Deutschen auf der Ergebnisliste.
Auch für 2019 ist unter der Führung von Kurt König nicht´s anderes zu erwarten.
Ohne ein vernünftiges, zielorientiertes Training selbst für die EM in Zermatt sind Medaillenränge für unser Team in weiter Ferne gerückt.
Für die WM in Argentinien sollten wir nur ausgesuchte Einzelstarter, die sich im Vorfeld überzeugend bei mehreren internationalen, hochklassigen Bergläufen in Stellung bringen können, nominieren. Dazu zählt eben nicht der Gamperney Berglauf am 25. Mai 2019, denn der ist ausschließlich auf Grund seiner Topografie gerade mal für die EM in Zermatt ein Maßstab.
 






07. April 2019
Anton Palzer, links wurde im Gesamtweltcup der Skibergsteiger Zweiter
Alle Ergebnisse
www.alpenverein.de/wettkampf/skimountaineering-toni-palzer-holt-silber-im-gesamtweltcup_

05. April 2019


ISMF - World Cup Ski Mountaineering - vertical Vertical race Madonna di Campiglio
Ergebnisse Individual Race


     
  Skibergsteigen in Madonna di Campiglio - Vertical
Anton Palzer als bester Deutscher auf Platz 5
  Alle Ergebnisse Vertical - PDF  


04. April 2019


     
  Skibergsteigen in Madonna di Campiglio - Sprint
Anton Palzer als bester Deutscher auf Platz 6
  Alle Ergebniss Sprint - PDF  




02. April 2019


     
  Sky del Canto - 22 Km - 1290 Hm - Die Italiener üben schon .....
Results scratch
  ... die Schwarzen gewinnen, knapp - mit Röckchen
Results women
 







www.berglauf-verband.com   Startseite/Home Übersicht zurück/back










   

     

 

 
         


 

   




Teilnehmer
1
       
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
m  
 
6
   
 
7
   
 
8
   
 
9
   
 
10
   
 
davon Frauen
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
6
   
 
7
   
 
8
   
 
9
   
 
10