Helmut Reitmeir
3-facher AK-Berglauf Weltmeister

BERGLAUFPUR

Herzlich willkommen bei Helmut Reitmeirs Berglaufseite
 





            

Impressum:
Helmut Reitmeir
Friedenspromenade 103
D-81827 München


Tel +49 (89) 4394599

Fax+49 (89) 4303684

Bitte beachten Sie unseren
Haftungsausschluss
Disclaimer





  Bitte beachten Sie!
Copyright der gesamten "berglaufpur" Homepage ist bei Helmut Reitmeir.
In der Regel, erlaube ich Text-und Bildauszüge, aber nur mit vorheriger Genehmigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Helmut Reitmeir



Bilder und Berichte
MRRC Veranstaltungen
click




Infos Wallberg-Berglauf
Tag des Berglaufes



last update
25. Juni 2019
Copyright der gesamten "berglaufpur" Seite bei Helmut Reitmeir


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich
.







Zugspitze GER - 2962 m


Nevado Parinacota
BOL - 6348 m


Matterhorn CH - 4478 m


Alpamayo PERU 5947 m


Eiger und Mönch
CH - 3970 m


Langkofel ITA - 3181 m


Aiguille du Midi
FRA- 3842 m


Pico del Teide
ESP- 3718 Meter


Watzmann - GER - 2713 m

deutsch   english   francais   espanol   italiano    click



Sehr geehrter Herr Reitmeir!
Seit Jahren bin aufmerksamer Leser ihrer HP. Ich kann mich immer nur aufs positivste Wundern,
mit welcher Energie sie von Bergläufen aus der ganzen Welt berichten.
Bei ihnen merkt man, dass sie den Berglauf lieben und auch leben.
Ich wünsche ihnen noch viel Elan für die nächsten Jahre.
Meine Bewunderung haben sie schon lange.
Liebe Grüße aus Österreich.
Präsident eines großen Laufvereines
- ...Herzlichen Dank!, Helmut

..ist einfach Weltklasse!!! Guten Morgen Helmut, ich kann es nicht oft genug sagen und dir danken für eine so informative und mit Leidenschaft gestaltete HP!!!
Bravo, sucht seinesgleichen. Für mich als Berglauffreak ein Hochgenuß; Tag für Tag!! Bitte mach noch lange weiter so....
Vielen Dank!, Helmut

Guten Morgen Helmut, wie immer gerne für die beste Berglaufseite der Welt! - Vielen Dank!, Helmut



siehe auch  

In eigener Sache: Damit keine Missverständnisse aufkommen "Frau Gleichstellungsbeauftragte"
Wenn ich von einer Mannschaft schreibe, beziehe ich automatisch die "Frauschaft" mit ein, oder Mannschaften = Frauschaften, oder Läufer = Läuferin Athleten = Athletinnen usw.





Robbie Simpson, GBR Sieger vom Aletsch HM und großer Favorit für die Berglauf EM in Zermatt mehr





Sarah Tunstall, GBR gewinnt den Aletsch Halbmarathon
und zählt ebenso zu den Favoriten für die
Berglauf EM in Zermatt insgesamt 2489 Finisher mehr





Die Favoritinnen für die EM in Zermatt v. links
Sarah Tunstall, GBR - Maude Mathys, CH - Andrea Mayr, AUT





Lisa Oed überlegene Siegerin beim 1. CrossFondo Taunus
Triple Berg Sprint am 23. Juni 2019 mehr



Bergen.
Nach dreijähriger erfolgreicher Teilnahme des Internationalen Hochfellnberglaufes am Berglauf-Weltcup hat der veranstaltende Skiclub Bergen gemäß Vorstandbeschluss bis auf weiteres die Zusammenarbeit mit dem Berglaufdachverband World Mountain Running Association (WMRA) beendet. „Obwohl der Hochfellnberglauf der bestbesetzte Wettbewerb der Serie war und die Durchführung und die Abläufe von Aktiven, Verbandsfunktionären und Pressevertretern hoch gelobt worden seien, hätten „doch erhebliche Meinungsverschiedenheiten wegen willkürlicher Anpassung der Wettkampfbestimmungen bestanden“, so der Erste Vorsitzende des Skiclubs Bergen und Organisationsleiter Dr. Jürgen Schmid und dessen Stellvertreter, der „Vater des Hochfellnberglaufes“ Georg „Bibi“ Anfang. Einflussnahme auf innere Angelegenheiten (Preisgeldstaffel) und die unfreundliche Terminkollision mit der Masters-Weltmeisterschaft seien letztendlich für die Entscheidung ausschlaggebend gewesen. Und so firmiert der Internationale Hochfellnberglauf künftig wieder unter Berglauf-Grand-Prix – Großer Preis von Deutschland. Das heißt auch, dass die Organisatoren der „historischen Bastion Bergen-Hochfelln“, wie der Pressedienst des WMRA unlängst schrieb, ihre Entscheidungen nun wieder ohne Einflussnahme durch Dritte, sprich völlig eigenständig und unabhängig treffen. Für die internationalen Berglauf-Topstars wie beispielsweise die sechsfache Berglauf-Weltmeisterin und neunfache Hochfellnberglauf-Siegerin Andrea Mayr aus Österreich wird es wohl kaum eine Rolle spielen, dass es beim diesjährigen 46. Hochfellnberglauf am 29. September keine Weltcup-Punkte mehr gibt – sie werden trotzdem kommen und alles dafür tun, den prestigeträchtigen Sieg davonzutragen. mmü

Auszug Hochfelln Berglauf






Benedikt Hoffmann mit seinem legendären Erfolgstrainer Manfred Steffny mehr
Bester deutscher Bergläufer beim Lipizzanerheimat Berglauf, AUT und Qualifikationslauf für die EM
in Zermatt, 7. Juli 2019, 2. Platz insgesamt,
Lesen Sie hier die vielen weiteren Erfolge im Ultralauf





Benedikt Hoffmann und Karin Freitag gewinnen den Stilfserjoch Marathon mehr
Benedikt Hoffmann läuft am 6. Juli 2019 beim Zermatt Marathon mit der Start Nr. 6 und kassiert als Sieger 3000 Fränkli
Den 1.Zermatt Marathon gewann ich
in meiner AK 55 deutlich und erreichte von insgesamt 752 Finishern den 44. Rang





 

Die Fehlnominierung durch Kurt König und der Berglaufabteilung DLV für die EM in Zermatt von Marcel Krieghoff bestätigt sich jetzt schon beim Rennsteig-Staffellauf.
Zum zweiten mal verliert er den direkten Vergleich zu Daniel Götz um ca. 1:30 min. https://timing.sportident.com/de/results/2019/
rennsteig-staffellauf





Sebastian Hallmann gewinnt die Mittelstrecke, 30,1 Km
1970 Hm up/down.
Hannes Namberger siegt bei der Langstrecke, 54,1 Km -
3830 Hm up/down.



Die deutschen Nominierungen für die Berglauf EM am 7. Juli in Zermatt/CH

senior men: Marcel Krieghoff - Anton Palzer
Marc Schulze - Maximilian Zeus


senior women: Stefanie Doll - Sarah Kistner
Melanie Noll - Lisa Oed


junior men: Marius Abele - Lukas Bunzel
Dominik Müller
junior women: Antonia Niedermaier

mehr

Für einige dieser Nominierungen gibt es jetzt schon riesigen "Shitstorm" bei mir. Ich kann´s nachvollziehen, Hoffmann raus, Krieghoff rein??

 

Die Nominierung von Marcel Krieghoff, mittlerweile wird er von Bergläufern Mr. "EXTRAWURST" genannt, ist ausschließlich der Günstlingswirtschaft vom deutschen Berglaufberater Kurt König geschuldet.
Sportkorruption, nichts anderes und Sportbetrug an Benedikt Hoffmann der wesentlich schneller an der Österr. Berglaufmeisterschaft 2. Qualifikation
war als Marcel Krieghoff und Manuel Innerhofer war sogar fast 2 Min. schneller.
siehe 2. Juni 2019
Ansonsten hat Marcel Krieghoff an keinem Berglauf teilgenommen. Beim Rennsteiglauf wurde er auch nur Dritter, sogar hinter Daniel Götz. mehr








 
links Benedikt Hoffmann und Marcel Krieghoff bei dem nicht legalen, vom DLV vorgesehenen Qualifikationsrennen Lipizzanerheimat Berglauf für die EM in Zermatt.
Beide Läufer kenne ich gut, zwangsweise Benedikt wesentlich länger, da er schon an vielen internationalen Bergläufen teilnahm, auch für den DLV.
Beide sind liebenswerte Athleten wie Alle die mir bekannt sind und das sind nicht Wenige.
Fakt ist aber auch, dass Benedikt mit 50:35 min wesentlich schneller war als Marcel, 51:36 min und wie das halt beim Sport so üblich ist, war BENEDIKT der "SIEGER"

Wer das nicht akzeptieren will begibt sich in den Verruf der Günstlingswirtschaft, Sportkorupption.
Nicht Marcel Krieghoff ist das Problem, sondern der deutsche Berglaufberater Kurt König und die Fachabteilung vom DLV mit Herren Reick und Rösch. mehr


.... und das gilt auch für alle diejenigen die sich aus unterschiedlichen Gründen überhaupt nicht qualifizierten, bzw. wollten.
Ein Beispiel von Lisa Oed (nicht qualifiziert) sie MUSS sich aber beim DLV als Bahnläuferin qualifiziern, ansonsten ist sie bei der LA EM nicht dabei. Wieso wird nach zweierlei Maß beim DLV gemessen??
Stefanie Doll, augezeichnete deutsche Läuferin, bedauerlich, dass sie verletzt war/ist das entbindet aber nicht den Leistungsbeweis Berglauf. Dasselbe trifft auf Anton Palzer zu.
Wenn alle Weltklasseläufer/innen es als selbstverständlich betrachten sich qualifizieren zu DÜRFEN, dann muss das, "verdammt noch mal" auch für deutsche Läufer beim Berglauf gelten, bei den LA Disziplinen wird das knallhart verlangt.



 



April - April - 28. April -Testlauf für die Berglauf DM 2019 im Thüringer Wald
Somit ist der als DM-Testlauf angekündigte Lauf über die 13,5 km lange Strecke schon wieder Makulatur, sodass ein Teilnehmer etwas säuerlich mit "Ich fühle mich verkackeiert!" abgewunken hatte.mehr




Position deutscher DLV Berglaufberater Kurt König weg - Timo Zeiler hin
Timo Zeiler, 5-facher deutscher Berglaufmeister kann LAUFEN und somit alle Meisterschafts-Strecken besichtigen, hat soziale Intelligenz, besitzt hohe internationale Reputanz, kann auch englisch und wird von allen deutschen Bergläufern, incl. den Kader Athleten für diese Position als wesentlich bessere Personalie gesehen.
Schon viele deutsche Kaderathleten forderten den sofortigen Rücktritt von Kurt König.



 
 


Der wahre Grund warum Marcel Krieghoff sich weigerte bei dem vom DLV vorgeschriebenen Oualifikationslauf  am Gamperney teil zu nehmen erklärt sich jetzt ganz einfach.
Er hat womöglich Angst, die Qualifikation für die EM nicht zu schaffen. Somit hat er im Einvernehmen, (präziser ausgedrückt Vetterles-und Günstlingswirtschaft) mit dem deutschen Berglaufberater Kurt König einen Deal eingeleitet.

Marcel Krieghoff hat beim Halbmarathon am Rennsteiglauf, 18. Mai 2019 gemeldet und dadurch die "feige" Ausrede entwickelt, er könne somit nicht eine Woche später am Gamperney teilnehmen und Kurt König den Lauf für seine Qualifikation die Österreichische Staatsmeisterschaft am 2. Juni 2019 vorgeschlagen. Damit war er gleich so schnell,
dass er der erste Anmelder überhaupt war, mindestens schon vor 3-4 Wochen.
Das ist eine ganz fiese, unsportliche, Vorgehensweise, Masche von H. Krieghoff und H. König.
Eine "Verarschung" an die  korrekten Athleten, die es für selbstverständlich ansehen, sich der Qualifikation zu stellen.

Marcel Krieghoff hat auch die "DLV Athletenvereinbarung" unterschrieben, an der er sich jetzt mit Unterstützung des deutschen Berglaufberaters Kurt König nicht daran hält. meh 18. Mai 2019


Nominierungsanforderung vom DLV für die EM 2019 in Zermatt
Voraussetzung für eine Nominierung in sämtlichen Kategorien ist die Teilnahme am 35. GamperneyBerglauf am 26. Mai 2019 in Grabs/Schweiz (8,8 km mit 1.000 hm).
In begründeten Ausnahmefällen kann eine bei einem anderen gleichwertig besetzten internationalen Berglauf erbrachte Leistung für die Nominierung herangezogen werden.
. Die Einschätzung über den Wettkampf, der ersatzweise für eine Qualifikation herangezogen werden kann, ist im Vorfeld zeitig mit dem Berater Berglauf abzusprechen."In begründeten Ausnahmefällen"
und nur dann!
mehr




Liste der deutschen Berglaufmeister/innen click




der DLV Berglaufkader 2018 mehr

der DLV Berglaufkader 2017 mehr



 
"Rücktritt in Raten"
Geringe Akzeptanz von Berglaufberater Kurt König führt zu ungewöhnlichen Maßnahmen beim DLV

Der Artikel von Ludwig Reiser ist aktueller denn je! siehe auch 4. April 2018
Die Mehrheit will aber keine Raten mehr, sondern den sofortigen "Abgang" von seiner Position als deutscher Berglaufberater. Mit - und unter Kurt König ist es unmöglich eine erfolgreiche deutsche Berglauf-Nationalmannschaft zu bilden.
Der deutsche Berglauf ist zum Stiefkind des Laufsports geworden und wird in der Öffentlichkeit derzeit kaum noch wahrgenommen. Die deutschen Auswahlmannschaften gehen zumeist schlecht vorbereitet in Welt- und Europameisterschaften, der vom DLV nach dem Ausscheiden des erfolgreich arbeitenden Gespanns Wolfgang Münzel (Erlenbach) und Wilfried Raatz (Darmstadt) zum Berglauf-Berater auf das Schild gehobene Kurt König hat die in ihn gesetzten Erwarten bei weitem nicht erfüllen können.
Ganzen Artikel lesen
https://germanroadraces.de/?p=96934



Hier die Bilanzen des deutschen Berglaufteams 2018 bei der WM und EM Ergebnisse 16. Sept. 2018

Berglauf Weltmeisterschaft 2018 in Andorra
Männer: Benedikt Hoffmann 22. Platz - Robert Wimmer 42. Platz - Marcel Krieghoff 57. Platz - Maximilian Zeus 61. Platz
Frauen: Stefanie Doll 14. Platz - Lisa Wirth 21. Platz - Monique Siegel 29. Platz - Melanie Noll 33. Platz

Junioren: Julius Hild 25. Platz - Robert Sussbauer 30. Platz - Benedikt Ertl 35. Platz - Lukas Bunzel 46. Platz
Juniorinnen: Lisa Oed 2. Platz - Franziska Schmieder 41. Platz - Paulina Wolf 43. Platz - Carolin Peuke 51. Platz von 56


Berglauf-Europameisterschaft 1. Juli 2018 in Skopje
Außer Dominika Mayer wurde das deutsche Team gnadenlos, erbarmungslos, von der Konkurrenz vorgeführt.
Ergebnisse/
Es wurden folgende Platzierungen erzielt:
Domenika Mayer, Rang 7, die restlichen Platzierungen
20 - 26 - 31 - 31 - 36 - 46 - Das ist teilweise Jenseits von Gut und Böse.

Die ersten vier Juniorinnen waren schneller als der deutsche Junior Lukas Bunzel. (Platz 36)
Das deutsche Juniorinnen Team kam von 9 Teams auf den 8. Platz
Team women - U-20

Deutsche Ergebnisse der Langstrecken WM 2017 in Premana, 32 Km:
Sieger: Francesco Puppi, ITA 3:12:52 Std.

23. Platz Florian Reichert 3:37:57 Std. 31. Lukas Naegele 3:42:51 Std. 36. Thomas Kühlmann 3:46:58 Std.
107. Platz Marcel Krieghoff 4:20:12 Std.

Frauen: Siegerin:Silvia Rampazzo, ITA 3:56:45 Std.
39. Platz Maria Koller 5:03:04 Std. 44. Platz Tanja Grießbaum 5:12:31 Std.



Wenn mir ein Kadermitglied mitteilt: " Das sei ein Kasperlesverein" oder ebenso ein Kadermitglied fordert,
"Die einzige Chance, den deutschen Berglauf noch zu retten, ist der sofortige Rücktritt bzw. eine Absetzung/ Rauswurf von Kurt König"
dann braucht man über Kurt König nicht mehr reden!
16. Sept. 2018






 


Messner - Legende des Sports mehr
Reinhold Messners - 10 Gebote click
Ich lehne jede Form von Wettkampf in den Bergen ab
Messner fordert Sperrung von Pässen in Südtirol mehr

Hier können Sie tolle Bilder
aus meiner Homepage sehen
ein uraltes Bild, damals gab´s noch nicht Google click



Madeira mehr
Bilder von der Berglauf EM auf Madeira
meh
r


Bildserie von Teneriffa mehr - Pico del Teide mehr - Trailrunning März auf Teneriffa mehr




www.berglauf-extrem.de

Hügellauf mehr


Wichtige Information für alle Berglaufveranstalter
important information for all mountain click
race organizers read more

Cross River suspends Obudu Mountain Race
Obudu Mountain Race and Results
mehr
Hannibals Alpenüberquerung 218 v. Chr.


 







 
 
Sieger
6 maliger Sieger Jungfrau Marathon
Sieger
Zermatt - Bergmarathon
Sieger
Graubünden - Bergmarathon
Sieger
Napf - Marathon
Sieger
Schilthorn Inferno Berglauf
Sieger
Run to the Sun- 3000 Hm - Hawaii
Sieger
Dachstein West Berglauf
Sieger
Schafberglauf
Sieger
Matterhorn Lauf
Sieger
Schwarzensteinlauf
Sieger
Großglockner Berglauf
Sieger
Skaala opp NOR
Sieger
Mountain Run
Sieger
Corvatsch Trophy
Sieger
Lake Garda Mountain Race
Sieger
KM vertical Chamonix
Sieger
KM Double vertical Vissioe - Illstock CH
Sieger
1992 - Bad Aiblinger Bergmarathon 27 km -1400 Hm
Sieger
1993 - Bad Aiblinger Bergmarathon 27 km -1400 Hm
Sieger
Donauturmlauf
Sieger
Muttersberglauf
Sieger
Le KM vertical du Maido - Ile de Reunion
Sieger
Kehlsteinberglauf 1991
Sieger
Watzmann Berglauf 1992
Sieger
Blaueisberglauf 1989
Sieger
Älpelelauf
Sieger
Rauris Berglauf
Sieger
Schlickeralmlauf
Sieger
Montafon Berglauf
Sieger
Kitzbüheler Horn Straßenberglauf
Sieger
Mount Siabod - Wales - GBR
Sieger
Rugghubel Berglauf
Sieger
Dachstein Krippenstein Berglauf
Sieger
Bolognano - Velo

 
5 - maliger Deutscher Berglaufmeister
7 - maliger Bayerischer Berglaufmeister
6 - maliger Sieger Jungfrau-Marathon
8 - maliger Sieger Zugspitz Extrem Berglauf
4 - maliger Sieger Karwendel Berglauf
12 - maliger Sieger Osterfelder Berglauf
10 - maliger Sieger Hochfelln Berglauf
6 - maliger Sieger Nebelhorn Berglauf
8 - maliger Sieger Heimgarten Berglauf
5 - maliger Sieger Olympiaturmlauf
4 - maliger Sieger Kalmit Berglauf
3 - maliger Sieger Aletsch Halbmarathon
5 - maliger Sieger Jenner Berglauf
3 - maliger Sieger Tegelberglauf
2 - maliger Sieger Gamperney Berglauf
2 - maliger Sieger Wendelsteinlauf
2 - maliger Sieger Wendelstein Bergmarathon
3 - maliger Sieger Jauerling Berglauf
3 - maliger Sieger Hochgernlauf
3 - maliger Sieger Mountain Run
3 - maliger Sieger Schlickeralmlauf - AUT
6 - maliger Sieger Schafberglauf
2 - maliger Sieger Stoißeralm Berglauf
2 - maliger Sieger Kolsassberg Run
2 - maliger Sieger Pürschlinlauf
2 - maliger Sieger Astberglauf
2 - maliger Sieger Kamnik BL
2 - maliger Sieger Emberger Alm Berglauf - AUT
Sieger Katrin Berglauf - AUT
Sieger - Brockenlauf - 26,2 Km 2017
Sieger - Staufenlauf 2017 - AUT
Sportler Vertical Bozen - keine AK
Sieger - Haldi Berglauf CH
St. Moritz - Vertical CH - keine AK
 
Weltmeister 2014- Telfes/Stubaital - AUT
Weltmeister 2004 Sauze d`Oulx - ITA
Weltmeister 2002 Innsbruck - AUT
Vize-Weltmeister 2009 Zagreb/Kroatien
Europameister 2008 Rothorn-Schweiz/CH
Europameister Extrem 2008 Rodi-Schweiz/CH
Europameister Extrem 2009 Finkenberg/AUT
Europameister Extrem 2010 Zakopane/Polen
Europameister Extrem 2011 Inferno HM - CH
 
 
 
AK Sieger von über 200 Bergläufen weltweit
AK Sieger von 21 Marathons
65 Marathons gefinisht
weitere Ergebnisse click hier
 
Alle Siegzeiten in den verschiedenen AK-Klassen