Km Verticale Reunion
 
 
Berglaufpur
Herzlich willkommen bei Helmut Reitmeirs Berglaufseite

Aktuelles Okt. 2021 - Nuovo - Actuel - Nuevo - News Oct. 2021
 



Trotz Corona - hohe Zustimmungswerte für "berglaufpur" Besucherstatistik 2021

 
Jan
Feb
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Seiten
29.737
25.690
27.338
29.417
33.093
34.445
30.949
28.401
36.020
Zugriffe
554.662
503.557
574.558
522.434
580.675
556.482
590.687
485.848
621.767






Ergebnisse Okt 2021
Broken Arrow- VK - 1. Okt. - USA
Claro Pizzo - 3. Okt. - CH
44. Hasle Heiligkreuz - 3. Okt. - CH
Rennsteiglauf - 3. Okt. - GER
Kaisermarathon - Tour de Tirol - 9. Okt. - AUT
Mittag Berglauf - 9. Okt. - Bayern
München Marathon - 10. Okt. - Bayern
Kilometro Verticale Chiavenna-Lagunc - 10. Okt. ITA
Bayerische Senioren Berglaufmeisterschaften - 9. Okt. - Zenting
Neureuth Sprint- 9. Okt. - Bayern
Cappadocia Ultra Trail - 16. Okt. - Türkei
Simssee Halbmarathon - 16. Okt. - Bayern
The one Race - El Hiero - Golden Trail Finale - 16. Okt. - ESP
Bad Dürkheimer Berglauf - 16. Okt. - GER
Deutsche Halb-Marathon Meisterschaften Hamburg - 17. Okt.
36. Jennerberglauf - 17. Okt. - Bayern
39. Astberglauf - 17. Okt. - AUT
Grand Raid Reunion - 21. - 24. Okt. - FRA
 




    Startseite/Home Übersicht zurück/back





21. - 24. Okt. 2021


DIAGONALE   DER  VERRÜCKTEN



Männer - Diagonale des Fous - 160 Km - 9400 Hm
Pos. Startnr. Vorname, Name Kat. Land letzter Punkt  
1 2810 Ludovic POMMERET M2 H FR St Denis La Redoute - Fr. 20:02     (23:02:21) Finisher
2 1300 Daniel JUNG M0 H IT St Denis La Redoute - Fr. 20:02     (23:02:21) Finisher
3 2811 Beñat MARMISSOLLE M1 H FR St Denis La Redoute - Fr. 20:45     (23:45:54) Finisher
4 270 Cédric CHAVET M2 H FR St Denis La Redoute - Fr. 21:08     (24:08:41) Finisher
5 624 Francesco CUCCO M0 H IT St Denis La Redoute - Fr. 21:32     (24:32:42) Finisher
Frauen - Diagonale des Fous - 160 Km - 9400 Hm
Pos. Startnr. Vorname, Name Kat. Land letzter Punkt  
1 1192 Emilie MAROTEAUX M1 F FR St Denis La Redoute - Sa. 02:54     (29:54:59) Finisher
2 1574 Amandine GINOUVES M1 F FR St Denis La Redoute - Sa. 05:03     (32:03:18) Finisher
3 144 Sophie BLARD M2 F FR St Denis La Redoute - Sa. 05:51     (32:51:11) Finisher
4 1203 Sylvaine CUSSOT M0 F FR St Denis La Redoute - Sa. 07:01     (34:01:16) Finisher

 

Digitalisierung Pur - nach jedem Punkt wird die gesamte Info des Laufes ins Netz gestellt.
Das Männchen ist der Führende!
Ich stell das auch mal so rein, vielleicht lernt der DLV daraus was,
denn die sind ja noch im digitalen Steinzeitalter was das anbelangt.

Die Fachabteilung Berglauf hat ja noch nicht einmal eine Homepage,
Das ist in Uganda oder in Kenia, eigentlich überall besser.


Daniel Jung, ITA, und Ludovic Pommeret, FRA sind die großen Sieger
Die Zeit ist in etwa vergleichbar mit 2019
siehe 19. Okt. 2019


und das war mein Finisher T-Shirt 2000 als Sieger AK-55 in 26:54:29 Std


Mascareignes - 72 Km - 3900 Hm - Finisher men
Pos. Startnr. Vorname, Name Kat. Land letzter Punkt  
1 4198 El-Habib ZOUBERT SE H KM St Denis La Redoute - Fr. 09:44     (08:44:02) Finisher
2 4393 Romain FONTAINE SE H FR St Denis La Redoute - Fr. 09:44     (08:44:59) Finisher
3 3300 Noël GIORDANO SE H FR St Denis La Redoute - Fr. 10:14     (09:14:23) Finisher
4 3748 Léo ROGAUME SE H FR St Denis La Redoute - Fr. 10:20     (09:20:05) Finisher
5 3375 Jovanny GONNEAU M0 H FR St Denis La Redoute - Fr. 10:28     (09:28:08) Finisher
Mascareignes - 72 Km - 3900 Hm - Finisher women
Pos. Startnr. Vorname, Name Kat. Land letzter Punkt  
1 3453 Angelique Victoria LESPORT SE F FR St Denis La Redoute - Fr. 11:37     (10:37:57) Finisher
2 4394 Marcelle VIENNE M3 F FR St Denis La Redoute - Fr. 11:49     (10:49:21) Finisher
3 3688 Hortense BEGUE M1 F FR St Denis La Redoute - Fr. 12:05     (11:05:30) Finisher
4 4084 Libéra FONTAINE M1 F FR St Denis La Redoute - Fr. 12:26     (11:15:44) Finisher
5 3731 Julia BRULIN M1 F FR St Denis La Redoute - Fr. 12:28     (11:28:30) Finisher


Von solchen Meldezahlen können wir in den Alpen nur träumen, obwohl die Insel 
mehr als 9.000 Km entfernt ist und auch hohe Coronaauflagen hat


Training auf Ile de la Reunion



Aufstieg zum Col du Taibit in den Cirque de Mafate,
dieser Abschnitt gehört fast immer zum Grand Raid Diagonale des Fou
s


Gibt auch beeindruckende Bäume auf Reunion.....

sowie riesige Farn-Bäume....





20. Okt. 2021



Skyrunning EM Portugal - 11. Nov. 2021 - 116 Athleten aus 20 Nationen

Bisher sind 116 Athleten gemeldet, die aus Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Ungarn, Italien, Kosovo, Montenegro, Niederlande, Nordmazedonien, Norwegen, Portugal, Russland, Serbien, Spanien, Schweden, Schweiz und Ukraine.
Zum ersten Mal bei einer Skyrunning-Meisterschaft antreten sind die Neuzugänge Belgien, Kosovo, Montenegro und die Ukraine. Ein deutsches Team wurde nicht gemeldet!
Die alle zwei Jahre stattfindenden Meisterschaften feiern die Disziplinen SKY und SKYULTRA am 19.-20. November 2021 in São Pedro do Sul, im Norden des Landes, wo das anspruchsvolle Gelände in beiden Rennen einen massiven Anstieg von 20% bergauf führt und echte Skyrunner herausfordert die es hart und steil mögen.

 






17. Okt. 2021
The one Race - El Hiero
16. Okt 2021 -
36,9 Km - 2.862 up - 3.116 Hm down - 5.978 Hm kumuliert - ESP
48 Finisher
1
PUPPI Francesco
3:58:17 Std
ITA
2
BARONIAN Thibaut
4:00:05
FRA
3
MATHYS Maude
4:05:30
CH
4
KJÆREVIK Anders
4:09:35
NOR
5
TRANCHAND Frédéric
4:09:53
FRA
davon Frauen
1
MATHYS Maude
4:05:30 Std
CH
2
BRINKMAN Nienke
4:10:56
NED
3
SABRIÉ Anaïs
4:24:41
FRA
4
SPYCHER Odile
4:37:44
SWE

 


Maude Mathys ist derzeit das Maß aller Bergläuferinnen


Mitte - Sieger Francesco Puppi






17. Okt. 2021
36. Jennerberglauf
17. Okt 2021 -
8,4 Km - 1190 Hm - Bayern
31 Finisher
1
VON LIPPE Maximilian
51:36 min
 
2
NEUSCHWANDER Florian
52:27
 
3
SCHUMI Bruno
54:52
 
davon 3 Frauen
1
NOLL Melanie
1:04:55 Std
 
2
RAUSCH Monika
1:06:36
 
3
PICKL Katharina
1:15:57
 

Ergebnisse AK - und Gesamteinlauf - PDF Startliste 36. Jennerberglauf Voranmeldungen

 

In Berchtesgaden wurde am 4. Sept. 1994 schon einmal eine Berglauf Weltmeisterschaft ausgerichtet.

Die Männer liefen 13,1 Km bei 1.200 Hm. Sieger: Helmut Schmuck, AUT - als bester Deutscher kam Michael Scheytt auf den 7. Platz
bei 115 Finishern.

Die Frauen liefen nur 7,34 Km bei 685 Hm. Die Siegerin, Gudrun Pfluger kam ebenso aus Österreich, beste Deutsche war Sonja Ambrosy auf Platz 11 bei 66 Finishern.

Von solchen guten Ergebnissen für deutsche Athleten bei einer Berglauf WM sind wir seit vielen Jahren meilenweit entfernt.



Das Bild zeigt mich bei der Bayerischen Berglaufmeisterschaft
vom 6. Okt. 2013 anlässlich des Jennerberglaufes mit 105 Finisher

siehe
https://www.berglaufpur.de/berglauf/aktuell_2013_10.html


Die Bestzeiten vom Jennerberglauf
Frauen: Alexandra Olarte 1999 in 56:43 min
Männer: Guido Dold 1993 in 46:40 min 12. Mai 2007
 


 

 

Ein Nachruf von Winfried Stinn
Guido Dold ist kürzlich im Alter von nur 44 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung in seiner Heimatstadt Furtwangen im Kreise seiner Familie gestorben. Vor vier Jahren erlitt der erfolgreiche Langstreckenläufer einen schweren Fahrradunfall. Seit dieser Zeit war er pflegebedürftig und auf einen Rollstuhl angewiesen.  Er hinterlässt Frau und drei Kinder.

Hier seine wichtigsten sportlichen Stationen und Erfolge.

Guido Dold gehörte über viele Jahre hinweg zu den besten Bergläufern der Welt.  Seinen größten Erfolg feierte er jedoch als Marathonläufer. Vor genau 20 Jahren wurde er  in Duisburg über die klassische Distanz von 42,195 km überraschend Deutscher Meister.

Als Schüler begann er beim TV Furtwangen mit dem Geräteturnen, später bestritt er erste Leichtathletik-Wettbewerbe. Seine erfolgreiche sportliche Karriere startete er als Skilangläufer bei der Skizunft Brend.  Hier gehörte er  bei den Junioren dem C-Kader und bei den Senioren dem B-Kader an. 1985 belegte  er bei den deutschen Meisterschaften über 50 km  Platz vier, alles deutete auf eine große Karriere als Skilangläufer hin.  Doch seine Liebe galt da schon  dem Laufsport, eine Nichtnominierung für die Nordische Skiweltmeisterschaft gab letztendlich den Ausschlag sich ganz auf das Laufen zu konzentrieren. Schon als Skilangläufer hatte er erfolgreich an  Marathon-, Stadt- und Bergläufen teilgenommen.  1987 wechselte er zum  PTSV Jahn Freiburg,  zu dem auch  der Europameisterschaftsdritte im Marathonlauf Herbert Steffny gehörte. Von Steffny, der Dold gemeinsam mit Rolf Luxemburger trainierte,  wolle er lernen, sagte er damals.   Noch im gleichen Jahr gewann er, wie bereits erwähnt, die Deutsche Marathonmeisterschaft. Ebenfalls im gleichen Jahr gelang ihm, mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei der Berglauf Weltmeisterschaft in Lenzerheide, der internationale Durchbruch. Mit der Nationalmannschaft  gab es zusätzlich noch die Silbermedaille. In den folgenden Jahren wurde Dold am Berg immer stärker gewann nationale und internationale Klassiker. 1992 wurde er nach zwei deutschen Vizemeisterschaften (1989 hinter Charly Doll; 1990 hinter Wolfgang Münzel) beim Schauinslandlauf in Freiburg erstmals deutscher Berglaufmeister. Ein Jahr später verteidigte er seinen Titel in Berchtesgaden und 1996 gewann er in Bergen/ Chiemgau seine dritte Deutsche Berglaufmeisterschaft. Der letzte große internationale Erfolg gelang ihm 1998 bei der Berglauf Weltmeisterschaft auf  La Réunion, hier erkämpfte er sich  nochmals eine Bronzemedaille.  Zwischen 1989 und 1993 wurde er mit der Mannschaft des PTSV Jahn Freiburg und des LC Breisgau viermal Deutscher Mannschaftsmeister am Berg. Einen weiteren Mannschaftstitel gewann er mit der 25 km Mannschaft des PTSV Jahn Freiburg. Insgesamt brachte es Dold, der dem PTSV Jahn Freiburg, VFL Sindelfingen, LC Breisgau und LT Furtwangen angehörte, auf neun Deutsche Meisterschaften. Zwei Deutsche Vizemeisterschaften, drei Weltmeisterschaftsmedaillen, eine Europameisterschaftsmedaille,  zehn  Einsätze im Nationaltrikot, Siege und vordere Platzierungen bei Landesmeisterschaften und bei Cityläufen ergänzen seine eindrucksvolle Erfolgsbilanz. Die Erfolge waren nur durch viel Trainingseifer, Disziplin und Willenskraft möglich, Eigenschaften die ihm beim Umgang seiner schweren Krankheit zu Gute kamen. 

Aber nicht nur wegen seiner Erfolge war Guido Dold in der Leichtathletikszene akzeptiert und anerkannt; vor allem sein bescheidenes Auftreten, seine Aufgeschlossenheit und seine Fröhlichkeit trugen zu seiner Beliebtheit bei.

Der Tod des sympathischen Sportlers hinterlässt eine große Lücke.GuidoDold Mai 2007


 




Am 17. Okt. 2021 ist der Jenner Berglauf - Im Bild, Jenner Berglauf 2006 - siehe 8. Okt. 2006
die alte Berg - Gaststätte  gibt es nicht mehr, da ist auch der Zieleinlauf

Man kann unterschiedlicher Auffassung sein


Diese alte Bergbahn, erbaut 1952 mit ihren winzigen Gondeln
wurde vor 3 Jahren durch eine neue Bahn ersetzt






17. Okt. 2021
 
Deutsche Meisterschaften Halbmarathon am 17. Okt. 2021 in Hamburg.
Meister wurde der Berglaufmeister von 2019, Simon Boch.
Der deutsche Berglaufmeister 2021, Maximilian Zeus erreichte den
9. Platz.
Siegerin, Miriam Dattke, Hanna Gröber, die Dritte bei der Berglauf DM 2021 kommt auch bei der HM DM auf den Dritten Rang.


Alle Ergebnisse https://hamburg-halbmarathon.r.mikatiming.de/2021/?pid=start&pidp=start

Simon Boch und Miriam Dattke, Archivbild




Deutscher Berglaufmeister 2019 - Simon Boch - er wäre es auch 2021 geworden





16. Okt. 2021

Bad Dürkheimer Berglauf
16. Okt 2021 -
8,7 Km - 510 Hm - kumuliert - Pfalz, GER
169 Finisher
1
Könnel Tim
33:27 min
TuS 06 Heltersberg
2
Nies Lennart
36:05
TV Maikammer
3
Becker Jens
37:55
TV Lemberg
davon Frauen
1
Mayer Paula
41:24 min
Laufwunder
2
Raatz Simone
41:36
ASC Darmstadt
3
Koßmann Alicia
43:17
SG Leutershausen

Einlaufliste - PDF  






17. Okt. 2021
39. Astberglauf
17. Okt 2021 -
6,0 Km - 568 Hm - AUT
66 Finisher
1
Zeisler Florian
25:43 min
 
2
Kosgei Isaac Toroitich
25:44
 
3
Eis Wolfgang
27:53
T
davon 23 Frauen
1
Freitag Karin
32:19 min
 
2
Penker Marlies
34:33
 
3
Demetz Sofia
35:47
 

Einlaufliste - W - M - PDF  



Die Sieger vom 39. Astberglauf, links Veranstalter Franz Puckl




16. Okt. 2021
Simssee Halbmarathon
16. Okt 2021 -
21 Km - 200 Hm kumuliert - Bayern
206 Finisher
1
Pritzl Michael
1:14:24 Std
 
2
Spötzl Florian
1:19:38
 
3
Bernard Armin
1:22:52
 
davon 74 Frauen
1
Esterlechner Kerstin
1:27:16 Std
 
2
Wedel Jessica
1:35:27
 
3
Grauvogel Hannah
1:38:37
 

Ergebnisse - W - M - PDF  



Simssee am 16. Okt. 2021





16. Okt. 2021


   
 
Cappadocia Ultra Trail, schaut wirklich interessant aus - aber Türkei?
 
Nicht so mein Ding!
Die wollen doch nur spielen, ob der Läufer nach 119 Km auch noch spielen will?
 

Cappadocia Ultra -Trail
16. Okt 2021 -
119 Km - 3.730 Hm up/down kumuliert - Türkei
172 Finisher
1
Pazos Diego
10:55:59 Std
CH
2
Stelmach Dominika
13:16:12 Std
POL
3
Yaroshuk Yaroslav
13:29:57 Std
UA
100     20:50 Std  
171     24:01 Std  
davon 22 Frauen
1
Stelmach Dominika
13:16:12 Std
POL
2
Budak Serpil
16:39:39
TUR
3
Eser Gulsen
17:24:40
TUR
172     24:47 Std  

Solche Läufe? Die arten doch größten Teils nur noch zur Wanderungen aus.

Cappadocia Medium -Trail
16. Okt 2021 -
63 Km - 2.030 Hm up/down kumuliert - Türkei
502 Finisher
1
Blanchard Mathieu
5:14:35 Std
FRA
2
Can Ayaz İrem
5:36:47
TUR
3
Emre Singer Oğuzhan
5:37:22
TUR
davon94 Frauen
1
Osmakova Ekaterina
7:15:23 Std
RUM
2
Leguin Kathleen
7:26:22
FRA
3
Galyamova Rezeda
7:36:43
TUR






13. Okt. 2021



  Deutsche Nominierungen für den Nations Cup,
Val  Bregaglia Trail in ITA  am 31. Okt. 2021


Vielleicht hat der Deutsche Leichtathletik-Verband Freude daran, dass sich das nominierte Berglaufteam incl. dem Berglaufkoordinator Kurt König bis auf die Haut wieder mal bei einer unbedeutenden WMRA  Meisterschaft blamiert.

So viel Unkenntnis gestehe ich ja noch nicht einmal Kurt König zu.

Da frage ich mich doch, warum das ASS des Monats und klare deutsche Berglaufmeisterin 2021 Laura Hottenrott, links nicht nominiert wurde, oder die Vizemeisterin Dominika Mayer, die auch ganz gut bergab laufen kann,

und genau das ist vorrangig gefragt.

19 Km bei 650 Hm up, dafür 1000 Hm down

 



Das Profil vom Nations Cup vom Bregagli Trail - 19 Km 650 Hm up and 1000 Hm down
http://www.kilometroverticalelagunc.it/TrailValBregaglia/





Die deutsche Berglaufmeisterin 2021, Laura Hottenrott sowie die Vizemeisterin Dominika Mayer lehnten gleich kompromisslos ab, denken halt mit.

Alle nominierten Frauen sind völlig chancenlos beim Bregaglia Trail Nations Cup. Haben keine internationale Erfahrung, speziell für den Bergablauf
.

Regina Zimmermann Högl und Annika Vössing waren bei der DM in Bad Kohlgrub 3 (drei) Minuten langsamer als
Laura Hottenrott für nur 7 Km.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen,
solche Leute werden international eingesetzt, zumal sie bergab, wie diese Strecke in Bregaglia auf hohem Niveau noch nie liefen.
Hanna Gröber ist fast ausschließlich Bahnläuferin, deswegen nahm sie an dieser Straßenhügel- Berglauf DM in Bad Kohlgrub teil.

Von Monika Pletzer vernahm ich im Berglauf noch nicht viel, einige regionale Trailläufe absolvierte sie, aber international bei einer Berglaufkonkurrenz war bisher nichts zu vermerken.
Es wird ein Desaster, vielleicht ist das auch so gewollt. (vom DLV?)
 


Die Männern Nominierung von Filimon Abraham ist gerechtfertigt, sogar zwingend, da er auf Grund seiner Leistungen im Berglauf, auch bergab die allergrößten Chancen auf eine ordentliche, gute Platzierung hat.

Maximilian Zeus als deutscher Berglaufmeister hat natürlich dafür Zugriff, bergab ist aber nicht seine Stärke, wie er ja in Wales bei der Berglauf EM bewies.
Florian Reichert ist ein guter Ultra Bergläufer, die bergab Strecke dürfte für ihn zu schnell werden.

Johannes Hinterseer gewann 2021 den Silvretta 3000 und den Schlegeis Skyrace, wurde Dritter beim Stubai 32 Km Lauf, allerdings
14 Minuten hinter Thomas Roach, AUT.
Das hat aber für diese 19 Km, davon 15 Km mehr oder weniger 1.000 Hm nur bergab, also downhill, keinerlei Aussagewert und ist eine fragwürdige Nominierung, zumal die Aussage vom DLV - "er wagt einen Abstecher" nicht gerade überzeugend erscheint.

Auch Johannes Hinterseer (LC Mittenwald), ein ausgewiesener Triathlon-Experte, wagt einen Abstecher ins DLV-Trikot.  DLV Auszug 
https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/75600-dlv-nominiert-team-fuer-nations-cup?


Genau genommen haben und hatten wir noch nie Bergläufer/innen die gut schnell bergab laufen können, bzw. konnten
Viel kann man auch bei den Männern nicht erwarten, lässt das Streckenprofil nicht zu, außer von Filimon Abraham.


Fragt sich doch, wo die ganzen deutschen Leistungsträger geblieben sind - keinen Bock auf downhill?

Vielläufer und internationaler Seriensieger im Berglauf Benedikt Hoffmann? Oder der schon zur Weltklasse aufgerückte Ultra Bergläufer Hannes Namberger? Moritz auf der Heide ist auch kein Anfänger im Berglauf, hatte sehr gute Ergebnisse? Was ist mit dem deutschen Berglauf Vizemeister Lukas Ehrle, ach so, der wird ja vom 5-maligen deutschen Berglaufmeister Timo Zeiler trainiert - und der versteht was davon, hat auch gleich abgewunken. Genau so verzichtete Konstantin Wedel, man muss sich ja nicht von einem unerfahrenen deutschen Berglauf-Koordinator verheizen lassen.


Kurzfristig trainierte Annika Seefeld unter Angaben von Kurt König Treppenlauf, was aber überhaupt nichts brachte, bei der DM kam sie nur auf den 10. Platz. Da konnte der Berglauf Koordinator sie natürlich nicht für Bregaglia nominieren, trotz örtlicher Nähe.

Ich wünsche viel Erfolg, den ich mir aber nicht so recht vorstellen kann sofern die Berglauf downhill Elite daran teilnimmt, die Italiener werden bestimmt nicht fehlen.
Kurt König wird sicher mal wieder einen 25.-30. Rang für ausgezeichnet darstellen. Das ist sein Maßstab für Leistung.
Seine Leistung als Berglaufkoordinator - Berater war bisher keine Leistung und das wird sich nicht ändern, die meisten Athleten lassen ihn doch eher auflaufen - und offensichtlich auch der DLV.

Das halbe DLV-Team für den Nations Cup im Berglauf kommt aus Bayern
https://blv-sport.de/news-details?
 

Die deutschen Nominierungen für den Nations Cup
 
Frauen
 
Hanna Gröber LAV Stadtwerke Tübingen
Regina Zimmermann - Högl LG Region Landshut
Monika Pletzer TV Nellingen
Annika Vössing Ayyo-Team Essen
 
Männer
 
Filimon Abraham LG Festina Rupertiwinkel
Johannes Hinterseer LC Mittenwald
Florian Reichert ASTM Göttingen
Maximilian Zeus LG Telis Finanz Regensburg

 

unten die Ergebnisse der Berglauf DM in Bad Kohlgrub 2021
 
Frauen
 
HOTTENROTT Laura 36:48 min
MAYER Domenika 37:15 min
GRÖBER Hanna 38:11 min
ZIMMERMANN HÖGL Regina 39:50 min
VÖSSING Annika 39:54 min
 
Männer
 
ZEUS Maximilian 32:06 min
EHRLE Lukas 32:24 min
WEDEL Konstantin 32:51 min
HOFFMANN Jonas 33:08. min
GÖTZ Daniel 33:24 min

 

Die italienischen Nominierungen für den Nations Cup

Frauen
Cecilia BASSO
Alice GAGGI
Francesca GHELFI
Valeria STRANEO
 
Die italienischen Nominierungen für den Nations Cup

Männer
Lorenzo CAGNATI
Marco FILOSI
Luca MERLI
Daniel PATTIS
 





13. Okt. 2021


Gelungene Premiere des Berglaufseminars in Ruhpolding
https://blv-sport.de/news-details?






10. Okt. 2021

Bayerische Senioren Berglaufmeisterschaften
9. Okt. 2021 - 7,4 Km - 590 Hm - kumuliert
- Zenting
105 Finisher
1
Götz Daniel
35:15 min
SV Bergdorf-Höhn
2
Schober Olaf
35:24
WSV Otterskirchen
3
Beck Florian
35:43
SV Bergdorf-Höhn
4
Schumi Bruno
36:13
PTSV Rosenheim
5
von Lippe Maximilian
36:21
PTSV Rosenheim
davon 33 Frauen
1
Esterlechner Kerstin
42.53 min
TSV Rosenheim
2
Fischl Tina
43.16
WSV Otterskirchen
3
Hobmaier Irmi
45.57
PTSV Rosenheim

Hier eine PDF Ergebnisliste mit AK - Wertung

Der "Brotjackelriegel"



freundlicherweise hat mir ein Teilnehmer diese Liste geschickt - Frauen unbekannt, kein Foto davon






10. Okt. 2021
Neureuth Sprint
9. Okt. 2021 - 2,3 Km - 364 Hm
- Tegernsee
50 Finisher
1
Crombach Jakob
13:50 min
 
2
       
3
       
davon 10 Frauen
1
Raupenberger Regina
17:13 min
 
2
       
3
       

AK - Liste - PDF Keine Einlaufliste




10. Okt. 2021


Kilometro Verticale - World Cup Finale
10. Okt. 2021 - 3,0 Km - 1.000 Hm - Chiavenna - Lagunc - ITA
AUT
210 Finisher
1
Aymonod Henri
31.40 min
ITA
2
Moia Tiziano
32.18
ITA
3
Maguet Nadir
32.40
ITA
4
Vender Alberto
33:01
ITA
5
Eydallin Matteo
33:02
ITA
davon 47 Frauen
1
Mayr Andrea
35'42 min
AUT
2
Ghelfi Francesca
39'17
ITA
3
McCormack Sarah
39'57
IRL

Einlaufliste - M - PDF Einlaufliste - W - PDF
keine deutschen Teilnehmer - wären auch für Top Ten Platzierungen chancenlos


Andrea Mayr, AUT siegt mit deutlichem Vorsprung

Sieger Henri Aymonod, ITA





10. Okt. 2021
München Marathon
10. Okt. 2021 - 42.195 Km - mit Deutschen Meisterschaften
UT
2489 Finisher
1
Hirschhäuser Alexander
2:18:38 Std
ASC 1990 Breidenbach
2
Tomsich Anthony
2:19:30
LAV Stadtwerke Tübingen
3
Baar Philipp
2:21:03
SCC Berlin
4
Schöfisch Marcus
2:22:17
LAUFTRAINING.com
5
Ziganke Jens
2:22:38
SV Reichenau
davon 469 Frauen
1
Harrer Corinna
2:43:11 Std
LG TELIS FINANZ Regensburg
2
Leibfried Isabel
2:44:09
TSG 1845 Heilbronn
3
Meier Andrea
2:46:49
CH - LC Uster
4
Klotz Jasmin
2:50:22
ORTEMA Markgröningen
5
Stern Julia
2:52:46
GER- Freising

Einlaufliste - gesamt - PDF Einlaufliste - M - W - PDF
Alle Ergebnisse - https://my.raceresult.com/183058/results

Ergebnisliste Deutsche Marathonmeisterschaften
85 Männer und 26 Frauen - noch magerer gehts nicht

Einlaufliste M - W - PDF


 

Alexander Hischhäuser gewinnt den München Marathon
in 2:18:38 Std und wird
Deutscher Meister. Corinna Harrer siegt in 2:43:11 Std
und ist Deutsche Meisterin, Foto


Bei der 35. Auflage des München-Marathons gingen insgesamt 10.659 Läufer aus 85 Nationen an den Start.
Diese Zahl teilte sich auf in 3.198 Marathon- und 5.545 Halbmarathonläufer sowie 1.916 Athleten, die sich in die Startlisten des 10-km-Rennens eingetragen hatten.

https://germanroadraces.de/?p=185949

Ich wusste bisher nicht, dass German Road Races Schwierigkeiten bei der Interpretation einer Ergebnislist hat. Beim Marathon waren es nur 2.487 Finisher und nicht 3.198. Beim Halbmarathon waren es nur 4.501 Finisher und nicht 5.545!

 




09. Okt. 2021
Mittag Berglauf
9. Okt. 2021 - 2,4 Km - 680 Hm - Bayern

53 Finisher
1
Koch Finn
25:37 min
Sport Kiesel
2
Jost David
26:37
Bergschule Hindelang
3
Thannheimer Daniel
26:43
SC Altstädten
4
Jörg Bernhard
26:49
SC Gunzesried
davon 9 Frauen
1
Carl Monica
32:06 min
LG Welfen
2
Eimansberger Kardine
32:55
SC Sonthofen
3
Gundel Alexandra
34:11
 

Einlaufliste - PDF


Alpinbergsteiger Finn Koch Foto: Nina Anger





09. Okt. 2021
Tour de Tirol - Kaisermarathon
9. Okt. 2021 - 42,2 Km - 1.131 Hm - kumuliert 2.345 Hm - AUT
AUT
281 Finisher men
1
Roach Thomas
3:22:29 Std
GBR
2
Wieser Patrick
3:42:03
CH
3
Matt Dominik
3:47:31
AUT
4
Mair Helmuth
3:49:46,
ITA
5
Hutter Alexander
3:51:14
AUT
281     7:35:28 Std AUT
82 Frauen
1
Dewilde Charlotte
4:08:57 Std
BEL
2
Mair Susanne
4:18:03
AUT
3
Schenk Shelly
4:20:22
CH
82     7:51:20 Std GER

Einlaufliste - M - W - PDF
Weit über die doppelte Zeit benötigen die Letzten??


Thomas Roach

Tour de Tirol - Kaisermarathon am 9. Okt. 2021

€ 89,00 / 95,00 / € 105,00* Eine Rückerstattung des Startgeldes ist ausgeschlossen. Eine Verschiebung auf das Folgejahr ist bei Abschluss der Versicherung möglich. Die Anmeldung erfolgt über race result, 5% Anmeldegebühr werden auf das Startgeld in Rechnung gestellt.
*ab 1. Jänner 2021 € 89,00 /ab 1. Februar 2021 € 95,00 / ab 1. Juli 2021 € 105,00.

Nach meiner Auffassung ist das Startgeld zu hoch.
Preisgelder nur 1. W/M 200, 2. W/M 150, 3. W/M 100, ansonsten nichts
.

Der Hochfelln Berglauf bietet viel mehr und das für 30 bzw 35 Euro Startgeld.
Preisgelder 400 - 300 - 200 - 100 - 50 - 50 Euro W/M
 





07. Okt. 2021






Mit deutschen Marathonmeisterschaften - der Andrang hält sich in Grenzen,

eigentlich eine Blamage für den DLV. Es meldeten 30 Frauen und 90 Männer, Stand 6.10.2021


Allein die Meldeliste vom DLV ist digitales Steinzeitalter, scheinbar haben die keinen Bock
auf diese Marathon DM, sind froh, dass sich die Münchner dafür erbarmten.
Meldeliste

Wegen 120 Athleten hätte ich als Organisator des Marathons auf die DM verzichtet, nur Arbeit und Kosten - und der DLV sonnt sich ohne einen nennenswerten Beitrag zu leisten. Außerdem ist das Leistungsniveu äußerst mager, weil die Top Athleten eben auch keinen Bock auf diese DM haben.
 





05. Okt. 2021


Zugspitze vom 5.10. 2021 - die reden immer noch von einem "Gletscher" 
in Wahrheit ist es nur noch ein kleines Eisfeld


...und über Nacht wurde es wieder ein riesiger Gletscher - Zugspitze 8. 10. 2021
und so bewältigen wir Bayern den Klimawandel Frau Baerbock


Die Österreicher haben offensichtlich noch zu viele Gletscher - hier Pitztal






04. Okt. 2021

Die Siegerinnen vom Kandel Marathon am 2. Okt. 2021
Also irgend wie versteh ich das mit den Masken nicht, beim Fußball schreien und umarmen sich zehntausende in allen 16 Stadien jede Woche und natürlich immer ohne Maske. War das hier Vorschrift? Oder anders gesagt, langsam versteh ich diesbezüglich gar nichts mehr
. Es war Vorschrift!?


Und so schauts dann aus, wie würde das beim Berlin Marathon aussehen?
Oder im Fußball Stadion? Bilder von Günter Krehl und Ekkehard Gübel.
https://laufreport.de/bericht/1021/kandel-bienwald-marathon.htm?


Ein großteil der maßgeblichen deutschen Politikern kann man doch diesbezüglich nur noch
als "Spinner" bezeichnen. Der Fußball durfte mit Genehmigung dieser Herren von  Anfang
des Lockdown Alles.


 
 


Am 6. April 2020 gab MP Söder die Spielfreigabe für den FC Bayern München.

Genau um diese Zeit hat er eine gesetzeswidrige Ausgangsperre für alle bayer. Bürger verhängt, außer zum Einkaufen, Arbeit und Arzt gehen. Somit durfte ich nicht zu meiner Wohnung am Tegernsee fahren um nicht einmal alleine auf einen Berg laufen, auch nicht in München.

Verwaltungsgerichtshof kippt Söders erste Ausgangsbeschränkung
Juristische Niederlage für die Staatsregierung: Die Ausgangsbeschränkung in der ersten Corona-Welle im Frühjahr 2020 war laut Bayerischem Verwaltungsgerichtshof "unverhältnismäßig" und damit unwirksam.
Die Staatsregierung erwägt eine Revision.


www.br.de/nachrichten/bayern/verwaltungsgerichtshof-kippt-markus-soeders-erste-ausgangsbeschraenkung,
Auf Kosten des Steuerzahlers und der Demokratie klagt er natürlich dagegen. MP Söder hatte schon immer große demokratische Defizite. Ein politischer Loser und ein ständiger Stänkerer.
 





03. Okt. 2021


Kein Kolsass Berglauf mehr

Hallo Volkmar!

Der Kolsassberg Run wurde von 2004 – 2019 unter mir als Organisator ausgetragen und wurde in den Jahren 2012 – 2019 vom Radsportverein Weer-Kolsass veranstaltet.
2020 entfiel der Kolsassberg Run Covid-19 bedingt.
Der Radsportverein Weer-Kolsass ist auf die Nachwuchsarbeit im Radsport, im speziellen  im Mountainbikesport spezialisiert.
Dies verlangt allen Funktionären, Mitarbeitern und Eltern der Kinder/Jugendlichen über das gesamte Jahr sehr sehr viel ab.
Die Homepage
https://urldisarm.vkbads.de/verify.html?url=www.radsportverein.at spiegelt dies wieder.
Um eine Überbelastung der Funktionäre, Mitarbeiter und Eltern der Kinder/Jugendlichen vom Radsportverein Weer-Kolsass zu vermeiden wird künftig der Kolsassberg Run nicht mehr ausgetragen.
Bitte um Verständnis – herzliche Grüße – Franz Stöckl, Obmann vom Radsportverein Weer-Kolsass
 





03. Okt. 2021
Claro Pizzo
3. Okt. 2021 - 9,2 Km - 2500 Hm - CH

160 Finisher men
1
Angermund Stian
1:36.41 Std
NOR
2
Elazzaoui Elhousine
1:37.57
CH
3
Delorenzi Roberto
1:39.53
CH
4
Marti Werner
1:41.18
CH
5
Boffelli William
1:43.50
ITA
37 Finisher women
1
Zoller Nina
2:02.29 Std
CH
2
Magliano Camilla
2:03.52
ITA
3
Stampanoni Paola
2:11.05
CH

Einlaufliste - M - PDF Einlaufliste - W - PDF

   
 
Siegerin Nina Zoller
Sieger Stian Angermund
 





03. Okt. 2021
Abraham Filimon gewinnt den Marathon vor Moritz auf der Heide
https://www.rennsteiglauf.de/wettkampf/live-ergebnisse/  

   
 
Sieger Filimon Abraham, GER
Zweiter Moritz auf der Heide, GER
 





02. Okt. 2021

Broken Arrow
1.-3. Okt. 2021 - 45,3 Km - 3.057 Hm - vertical gain & loss - USA

Finisher
1
Ruhling Seth
4:24:46 Std
 
2
Wise Andrew
4:40:55
 
3
Handel Nick
4:45:09
 
davon Frauen
1
McLaughlin Allie
4:59:42 Std
 
2
Faukner Helen
5:18:18
 
3
Allen Hillary
5:19:04
 

https://www.brokenarrowskyrace.com/26k

3.057 Hm vertical gain & loss - eine eigenartige bezeichnung für up and down
Die Amis sind aber nur teilweise fortschrittlich siehe Profilzeichnungs-Angaben


Broken Arrow
1. Okt. 2021 - 6,8 Km - 954 Hm kumuliert - USA

Finisher
1
Darren Thomas
45:08 min
 
2
Sinclair David
46:38
 
3
Becker Ryan
47:49
 
davon Frauen
1
McLaughlin Allie
54:24 min
 
2
Allen Hillary
55:20
 
3
Grace Staberg
56:20
 


Broken Arrow vertical - 6,8 Km - 954 Hm - mit "vertical hat das aber nicht viel zu tun.
Sind halt doch nur größere Hügel, aber felsig im oberen Teil

   
 
Siegerin Allie Mc Laughlin
Zweiter, David Sinclair
 




03. Okt. 2021

44. Berglauf Hasle - Heiligkreuz
3. Okt. 2021 - 8,0 Km - 710 Hm - CH

Finisher
1
Schmid Sandro
40:05 min
CH
2
   
 
3
   
 
davon Frauen
1
Borch Selina
46:20 min
CH
2
   
 
3
   
 

AK-Liste - PDF Keine Einlaufliste
mancher lernt´s nie.....







    Startseite/Home Übersicht zurück/back










 
Finisher Teilnehmer
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
6
   
 
7
   
 
8
   
 
9
   
 
10
   
 
davon Frauen
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
6
   
 
7
   
 
8
   
 
9
   
 
10
   
 

Einlaufliste - PDF Einlaufliste - W - M - PDF