Berglaufpur  
Herzlich willkommen bei Helmut Reitmeirs Berglaufseite  

Aktuelles Sept. 2020 - Nuovo - Actuel - Nuevo - News Sept. 2020
 






Ergebnisse Sept. 2020
Tour Monviso Trail-Race - 30. Aug. - ITA
Sparkassen Karrenlauf - 5. Sept. - AUT
Curo Vertical - 6. Sept. - ITA
Ovronnaz Cabane - Rambert - 6. Sept. - CH
Dreizinnen Alpine Run - 12. Sept. - ITA
Mayerhofen Ultraks - 12. Sept. - AUT
Dolomitenmann - Berglauf - 12. Sept. - AUT
Berglauf zur Wiechenthaler Hütte - 13. Sept. - AUT
Latemar - Mountain Race - 13. Sept. - ITA
Hörnleberglauf - 19. Sept. - Bayern
49. TRAIL DES DENTS-DU-MIDI - 19. Sept. - CH
Les KM Chando-Double-19. Sept. - CH
Fully - Sorniot - 20. Sept. - CH
Wildspitzlauf - 20. Sept. - CH
Sierre-Zinal - virtuell - 17.8 -18.9.2020 CH
 
 
 




    Startseite/Home Übersicht zurück/back




Trotz Corona - hohe Zustimmungswerte für "berglaufpur" Besucherstatistik 2020
 
Jan
Feb
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Seiten
31.556
25.692
27.252
22.612
23.608
26.363
28.194
29.877
       
Zugriffe
654.150
535.766
534.064
461.197
464.123
582.575
576.490
548.859
       






23. Sept. 2020

Ist ja direkt lustig, im Deutschen Berglauf-Niemandsland

Bergtrail am Pleß- geballte 750 Höhenmeter auf 13 Kilometer- Naturpur- steile Anstiege und kurze schnelle Abfahrten auf unterschiedlichsten Geläuf. Ihr seid auf den Spuren der Deutschen Meisterschaft im Berglauf 2019 unterwegs.... Auf ähnlichem Kurs wurde am 22.09.2019 der Deutsche Meistertitel im Berglauf vergeben.
Seid mit dabei am 27.09.2020 um 9:30 Uhr ist Start.


Dann könnte er doch gleich noch kurzfristig zum zweiten mal für die abgesagte Berglauf DM 2020 einspringen, auch wenn ich der Meinung bin, dass es keine Wertigkeit einer DM ist. Aber besser wie nix!
Mal sehen, wer vom deutschen Nationalteam dabei ist?
 




23. Sept. 2020


Silvesterlauf in Peuerbach abgesagt
Mit traditionell starker deutscher Besetzung fand in den vergangenen Jahren der traditionsreiche Silvesterlauf im österreichischen Peuerbach statt. In diesem Jahr muss er aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. Das gaben die Veranstalter am Mittwoch bekannt. „Es tut uns weh, den Silvesterlauf nach 39 Jahren in Folge heuer nicht durchführen zu können“, sagt Hubert Lang, Chef des Organisationskomitees. Das Team habe immer wieder beratschlagt, Ideen gesammelt und Konzepte entwickelt. „Zuletzt ist aber klargeworden, dass die Entwicklung nicht mehr planbar und kalkulierbar ist. Es sind einfach zu viele Fragezeichen aufgetaucht.“ pm
Meines Wissens, der erste bekannte Silvesterlauf der abgesagt wurde
 




23. Sept. 2020
Sierre - Zinal
vom 17. Aug. 2020 bis 18. Sept. 2020 - Private Laufzeiten
31,0 Km - 2000 Hm /minus 800 Hm
654 Finisher
1
Jornet Kilian
2:33:15 Std
ESP
2
Tranchand Frederic
2:33:45
FRA
3
Bonnet Rémi
2:34:17
CH
4
Magnini Davide
2:36:05
ITA
5
Wenk Stephan
2:36:49
CH
29
Zeus Maximilian
3:01:51
GER
davon 106 Frauen
1
Mathys Maude
2:48:48 Std
CH
2
Sabrié Anaïs
2:59:11
FRA
3
Pooley Emma
3:05:39
GBR
4
Bleasdale Julia
3:13:56
GER
5
Croft Ruth
3:16:06
NZL

Ergebnisse - Results - M - W - PDF

Etwas überraschend fand am Wochenende doch noch ein Elite Rennen auf der berühmten Strecke zwischen Sierre und Zinal statt. Um keine großen Zuschauermengen zu riskieren, wurde das Rennen erst wenige Stunden vorher medial angekündigt. Es waren knapp 50 männliche und fast 20 weibliche Athleten am Start.
Kilian Jornet, der am Tag zuvor noch die magische 30 Minuten Marke im Vertical Kilomter in Fully gebrochen hatte, konnte sich seinen achten Triumph beim Rennen Sierre-Zinal sichern. Auf den Plätze zwei und drei folgten die beiden Youngster Remi Bonnet und Davide Magnini. Bester Deutscher wurde Maximilian Zeus auf Platz 29
 

   
  An den kommt KEINER ran, der beste Bergläufer der Welt   Weltmeisterin Maude Mathys  

   
  Michelle Maier, GER siegte beim Sierre Zinal 2016 in 2:58:40 Std   Super 4. Platz der Deutschen Julia Bleasdale  

Der coronabedingte abgesagte Sierre - Zinal Berglauf in der Schweiz wollte doch ein wenig Wettkampf-Atmosphäre aufkommen lassen mit dem virtuellen Lauf zwischen dem 17. Aug. 2020 und 18. Sept. 2020. Immerhin nahmen 654 Athlet/innen daran teil.

Kilian Jornet ließ kein Zweifel daran, dass er der Beste ist. Einziger deutscher Athlet vom Nationalkader war Maximilian Zeus mit einer sehr schwachen Vorstellung kam er nur auf den 29. Rang, was platzierungsmäßig noch keine Tragödie wäre, allerdings fast eine halbe Stunde langsamer als Kilian Jornet - und sogar noch langsamer als Maude Mathys und Anaïs Sabrié.
Michelle Maier, als einzige Deutsche gewann den wunderschönen, aber schweren Berglauf in 2:58:40 Std. also 3 Minuten schneller als Maximilian Zeus. Ein Jahr später machte sich der deutsche Berglaufberater Kurt König über Michelle Maier lustig, weil sie nur Zweite wurde. Schon ziemlich charakterlos.

Ganz erfreulich und überhaupt nicht von Kurt König erwähnt, dass die deutsche Bergläuferin Julia Bleasdale den ausgezeichneten
4. Rang belegte in 3:13:56 Std. Man kann auch mit einem englisch klingenden Namen Deutsche sein. Na ja.....
 

Eine schon eigenartige Interpretation einer Ergebnisliste

Sierre Zinal, 20. September 2020 (Zeus)
-
Nachdem im Sommer nahezu die komplette Berglaufsaison abgesagt werden musste, erreichte Maximilian Zeus (LG Telis Finanz Regensburg) bei der 47. Austragung von Sierre Zinal den 17. Platz. Ursprünglich ist auch das für Anfang August geplante Traditionsrennen im Schweizer Kanton Wallis abgesagt worden. Jedoch entschied sich der Veranstalter kurzfristig als Ersatz ein Eliterennen mit eingeladenen Athleten zu organisieren, das bis zum Tag des Rennens am vergangenen Freitag geheim bleiben sollte. Sieger des Rennens wurde erneut der Streckenrekordhalter Kilian Jornet, der sich in 2:33:15 Stunden mit knapp einer Minute Vorsprung gegen Remi Bonnet (2:34:17) und Davide Magnini (2:36:05) durchsetzen konnte. Auch bei den Frauen siegte mit Maude Mathys die Streckenrekordhalterin, die nach 2:48:48 Stunden und mehr als 10 Minuten Vorsprung die Ziellinie überquerte.

Telis Bergläufer Max Zeus überzeugte als Siebzehnter

http://www.lg-telis-finanz.de/50-aktuelles/8384-max-zeus-ueberzeugt-mit-platz-17-beim-sierre-zinal-debuet

Rot, bzw. fett wurde von mir hervorgehoben (H. Reitmeir)
 





23. Sept. 2020


  Der Deutsche Leichtathletik-Verband mit seinen "Berglaufschläfern" Kurt König und Matthias Reick sind weiterhin im Berglauf-Dornröschenschlaf und warten auf irgendeinem der sie aufweckt.

Österreichische - Schweizer - Italienische - Fanzösische usw. Verbände legen halt noch WERT auf den Berglauf, bzw. Berglaufmeisterschaften.
Da agieren wesentlich fähigere Berglaufberater und Funktionäre als beim DLV.
Ausschreibung

www.fitlike.at/fitlike/events/event_starterliste.

In ganz Europa finden Berglaufmeisterschaften statt, nur in "old Germany" bevorzugt die Fachabteilung Berglauf untätig zu sein! mehr

Warum aber voreilig die deutschen Berglauf-Meisterschaften im Oktober schon Anfang Juni abgesagt wurden, diese Schnapsidee von der Fachabteilung Berglauf erklärt sich mir nicht.
Ende August hätte man die Lage besser einschätzen können.
 



Herzlich willkommen auf der Webseite der Schweizer Berglauf Meisterschaften 2020. Wegen COVID-19 können diese Meisterschaften leider nicht wie vorgesehen in Mallerey stattfinden. Kurzfristig organisiert nun Swiss Running/Swiss Athletics in Kooperation mit dem OK des Vogellisi Berglaufs am 27. September in Adelboden die Meisterschaften in stark reduzierter Form.




22. Sept. 2020

39. Wildspitzlauf
20. Sept. 2020 - 7,7 Km - 970 Hm - CH
Finisher
1
Schilter Thomas
42:22 min
CH
2
Baggenstos Tobias
42:54
CH
3
Arnold Philipp
44:18
CH
davon Frauen
1
Rebsamen Pascale
49:11 min
CH
2
Haldimann Angela
50:40
CH
3
Gross Maria
52:36,
CH

Ergebnisse - AK - PDF





21. Sept. 2020
Les KM de Chando
19. Sept. 2020 - 7,7 Km - 2000 Hm - CH
135 Finisher
1
DALCOLMO Nico
1:17:48 Std
CH
2
CAIROLI Andrea
1:18:40
CH
3
RONCORONI Mattia
1:19:11
ITA
davon 30 Frauen
1
DEWALLE Christel
1:21:20 Std
FRA
2
POOLEY Emma
1:28:28
GBR
3
FAVRE Corinne
1:31:15
FRA

scratch - M - PDF scratch - W - PDF




Les KM Chando - Double - 7,7 Km - 2000 Hm, meine Teilnahme am 29. Sept. 2012 in 1:51:55 Std click




Der hier läuft in dieser Gegend rum und da solltet ihr einen großen Bogen rum machen





21. Sept. 2020
46. Fully-Sorniot
20. Sept. 2020 - 8,0 Km - 1800 Hm - CH
80 Finisher
1
Rodriguez William
1:03:08 Std
COL
2
Ramuz Pierre-André
1:07:34
CH
3
DUPONT JEAN CHRISTOPHE
1:10:03
FRA
davon 20 Frauen
1
Bocchino Laura
1:23:32 Std
CH
2
Saillen Sandrine
1:29:22
CH
3
Conus-Candolfi Sandrine
1:33:13
CH

scratch - M - PDF scratch - W - PDF







20. Sept. 2020
49. TRAIL DES DENTS-DU-MIDI
19. Sept. 2020 - 57,5 Km - Hm +/- CH
312 Finisher
1
Tschumi Jean-Philippe
6:00:43 Std
CH
2
Moulin Xavier
6:28:27
CH
3
Gardier Rémy
6:33:44
BEL
davon 59 Frauen
1
Di Marco Magali
7:54:16 Std
CH
2
Akdesir Ezgi
8:08:33
TUR
3
ALBRECHER NICOLE
8:28:20
AUT

scratch - M - PDF scratch - W - PDF


So liefen die Jungs seinerzeit vor 49 Jahren, mit "Lätzchen"


Das ist ein sehr schwerer Gebirgstrail.
Erstaunlich, dass trotz Corona bei den 57 Kilometern 312 Finisher zu verzeichnen sind und zusätzlich beim 32 Kilometer Lauf nochmals 172.
Zusammen also 484 Finisher! Beachtlich!

Ergebnisse: 32 Km M - PDF und 32 Km PDF - W
 







20. Sept. 2020
Hörnle Berglauf
19. Sept. 2020 - 7,0 Km - 640 Hm - Bayern
122 Finisher
1
HILLEBRAND Johannes
34:10 min
LG STADTWERKE MÜNCHEN
2
GÖTZ Daniel
34:22 min
SV BERGDORF-HÖHN
3
   
 
4
   
 
5
   
 
davon 27 Frauen
1
SCHOLLERER Kristina
43:47 min
PTSV ROSENHEIM
2
   
 
3
   
 

Ergebnisse - AK - PDF Keine Einlaufliste - 23 DNS

siehe meine Teilnahme 2008 https://www.berglaufpur.de/berglauf/aktuell_2008_9.html



Johannes Hillebrand und Daniel Götz - Sieger des einzigen bayerischen Berglaufes 2020
mit der gewünschten Armlänge (Corona-)Abstand.





10. Sept. 2020

"Rettet unsere Läufe" so die Kampagne von German Road Races (GRR)

Den Berglauf braucht Niemand retten, oder glaubt GRR, dass z.B. Osterfelder, Hochfelln, Jenner, Hochrat, Großglockner Berglauf usw. Pleite gehen?
Was soll denn "gerettet" werden?
Auch den München Marathon, Berlin oder Frankfurt Marathon usw. oder den Paderborner Osterlauf, sowie die Silvesterläufe wird es weiterhin geben. Reine Panikmache.
Richtig jedoch ist, dass die hochbezahlten afrikanischen Läufer/innen, zur Hälfte sowieso irgendwie Dopingorientierte, keine hohen Geldbeträge auf Grund ausfallender Top Veranstaltungen, nicht mehr durch die Hunderttausenden zahlenden Teilnehmern von Marathons usw. finanziert werden können
.

Warum soll diese Veranstaltung gerettet werden-Wilfried Raatz??
Der „Frankfurt Half Marathon Invitational“, der ausschließlich Eliteathleten vorbehalten ist, wird vom Organisationsteam des Mainova Frankfurt Marathon um Race Direktor Jo Schindler und dem Berliner Athleten-Manager Christoph Kopp veranstaltet. Auf der Startliste stehen bisher unter anderen der deutsche Marathon-Rekordler Arne Gabius (TherapieReha Bottwartal), der Deutsche Marathon-Meister Tom Gröschel (TC FIKO Rostock) sowie Amanal Petros (TV Wattenscheid 01), Melat Kejeta (Laufteam Kassel) und Katharina Steinruck (LG Eintracht Frankfurt), die alle drei bereits die Norm für den olympischen Marathon in Tokio 2021 unterboten haben.
 





In ganz Europa finden Berglaufmeisterschaften statt, nur in "old Germany" bevorzugt die Fachabteilung Berglauf untätig zu sein!

Warum aber voreilig die deutschen Berglauf-Meisterschaften im Oktober schon Anfang Juni abgesagt wurden, diese Schnapsidee von der Fachabteilung Berglauf erklärt sich mir nicht.
Ende August hätte man die Lage besser einschätzen können.

Und wie ich die Lage jetzt einschätze, wäre es unter Auflagen durchaus möglich die DM durchzuführen.

Weissenstein Berglauf Schweiz oder Drei Zinnen Alpine Run, Italien oder Mayerhofen Ultraks, Österreich
Lehrbeispiel für den deutschen DLV Vizepräsidenten Matthias Reick, alias Berglaufgeneral und dem deutschen Berglaufberater Kurt König. Beide für unsere Sportdisziplin unfähig!
 






14. Sept. 2020
Latemar Mountain Race
13. Sept. 2020 - 25 Km - ITA
239 Finisher
1
ANTONIOLI Daniel
2h18'50
ITA
2
SIMUKEKA Jean Baptiste
2h21'08
 
3
FELICETTI Daniele
2h22'25
ITA
davon 33 Frauen
1
NIYIRORA Primitive
2h56'02
 
2
MUSABYEYEZU Adeline
2h56'29
 
3
BILORA Martina
2h57'33
ITA

Ergebnisse - M - PDF Ergebnisse - W - PDF





13. Sept. 2020
Berglauf zur Wiechenthaler Hütte
13. Sept. 2020 - 4,1 Km - 863 Hm - AUT
75 Finisher
1
Knopf Stefan
31:03 min
GER
2
Matt Dominik
33:35
 
3
Mayer Andi
33:55
 
davon 13 Frauen
1
Fischl Tina
40:37 min
GER
2
Wimmer Petra
42:50
 
3
Hobmeie Stephanie
45:02
 

Ergebnisse - AK - PDF


   
  Tina Fischl   Tina Fischl  






12. Sept. 2020
Drei Zinnen Alpine Run
12. Sept. 2020 - 15,2 Km - 1333 Hm - kumuliert - ITA
482 Finisher
1
Innerhofer Manuel
1:24.15 Std
AUT
2
Vender Alberto
1:24.28
ITA
3
Anthamatten Martin
1:25.38
CH
4
Moia Tiziano
1:25.58
ITA
5
Filosi Marco
1:26.24
ITA
6
Cagnati Luca
1:27.17
ITA
9
Zewe Philipp
1:30.25
GER
davon 129 Frauen
1
Theocharis Dimitra
1:39.58 Std
US
2
Sortini Elisa
1:41.15
ITA
3
Jeannier Celine
1:42.47
FRA

Ergebnisse - M - PDF Ergebnisse - W - PDF




Manuel Innerhofer in der Mitte






12. Sept. 2020
Mayerhofen Ultraks
12. Sept. 2020 - 30,3 Km - 2000 Hm +/- AUT
251 Finisher
1
Mathys Christian
2:35:06 Std
CH
2
Egli Pascal
2:38:36
CH
3
Rieder Andreas
2:49:19
AUT
4
Schindler Andreas
2:50:16
GER
5
Lehner Korbinian
2:52:04
GER
8
Hoffmann Benedikt
2:59:36
GER
davon 54 Frauen
1
Vasinova Marcela
3:08:55 Std
CZE
2
Stelmach Dominika
3:11:11
POL
3
Čufer Ana
3:17:13
SLO
12
Moosmüller Andrea
4:21:38
GER

Ergebnisse - M - PDF Ergebnisse - W - PDF
https://time2win.at/event/119/results  

7 Athleten DNF unter anderem Sarah Kistner, GER und 67 DNStart,
das ist für mich nicht nachvollziehbar. Es war Kaiserwetter


Andreas Schindler

   
  Benedikt Hoffmann   Sarah Kistner kam nicht weit.....???  

Bescheidener konnte es kaum laufen...
Beim #Ultrateaksmayrhofen
über 30 KM lief es gut bis KM 15...Voll auf den Downhill konzentriert, verpasste ich eine Abzweigung und rannte 1Km zu weit runter und entsprechend wieder hoch������ Danach war das Rennen quasi gelaufen... auch wenn ich noch verspätet über die Ziellinie kam
.

Mayerhofen Ultraks
12. Sept. 2020 - 50,0 Km - 3600 Hm +/- AUT
158 Finisher
1
Namberger Hannes
5:03:29 Std
GER
2
Reiterer Andreas
5:07:59
ITA
3
Reichert Florian
5:33:59
GER
4
Kröll Markus
5:34:00
AUT
5
Hutter Alexander
5:37:28
AUT
davon 32 Frauen
1
Risch Lisa
6:27:54 Std
GER
2
Mühlhuber Marie Luise
6:42:29
AUT
3
Kaars Sijpesteijn Katie
6:53:16
GBR

Ergebnisse - M - PDF Ergebnisse - W - PDF
https://time2win.at/event/119/results  
Bei den Frauen 17 Deutsche von 32 - die meisten werden wir für den deutschen Berglauf nicht gewinnen können, weil die Sportpolitik der Fachabteilung Berglauf für diese Disziplin sowieso
kein Interesse zeigt. Untätigkeit, Arbeitsverweigerung, sowie Unkenntnis zeichnet sie aus.

Sieger Hannes Namberger
Florian Reichert läuft auf Platz drei - er bevorzugt Stöcke




12. Sept. 2020

33. Red Bull Dolomiten Mann - Berglauf
12. Sept. 2020 - 12,0 Km - 2000 Hm - AUT
82 Teams
1
Puppi Francesco
1:24:34 Std
ITA
2
Bonnet Remi
1:24:47
 
3
Aymonod Henri-Aimo
1:26:09
 
4
Knopf Stefan
1:27:04
 
5
Perkmann Hannes
1:27:24
 
6
Maestri Cesare
1:27:44
 
7
Abraham Filimon
1:27:45
 
8
Palzer Anton
1:28:06
 
9
Seibald Manuel
1:28:22
 
10
Becan Timotej
1:29:38
 

https://live.dolomitenmann.com/events/show/mountainrunning/2

   
  Nr. 6 der Sieger, Francesco Puppi, Nr. 5 Filimon Abraham
und Nr. 10 Hannes Perkmann
  Sensationelle Leistung von Stefan Knopf, GER -
4. Platz beim Dolomitenmann Berglauf
 







Welche Aufregung von H. Lilge, er sollte sich besser informieren, beim Pitztal-Trail liefen sie am Anfang auch mit Maske
Wilhelm Lilge aber seit ich gestern gehört habe, dass beim 3-Zinnen Berglauf (also in der praktisch virenfreien Natur ohne Ansteckungsgefahr) die ersten Meter des Bewerbes mit MNS-Maske gelaufen werden müssen (kein Witz!) und dann aufgrund der Schmalheit des trails über weite Strecken ein Überholverbot herrscht, wundert mich eh nix mehr.
Corona schädigt offensichtlich mehr das Hirn als die Lunge, v.a. wenn man nicht infiziert ist.
 






07. Sept. 2020


   
  mein Lauf zur Diavolezza   ...und Umgebung  


   
  Training mit der Weltklasse Bergläuferin Michelle Maier - Diavolezza   Treffen mit dem fünfmaligen deutschen Berglaufmeister Timo Zeiler - Diavolezza  


   
  Training mit der ehemaligen deutschen Spitzenbergläuferin Melanie Noll- Diavolezza   Blick auf die Bernina Gruppe  





06. Sept. 2020
45. Ovronnaz - Cabane Rambert
06. Sept. 2020 - 8,4 Km - 1360 Hm - CH
98 Finisher
1
RODRIGUEZ WILLIAM
54:48 min
COL
2
ANTHAMATTEN MARTIN
57:42 min
CH
3
DENERVAUD REMY
1:00:14 Std
FRA
davon 28 Frauen
1
VOLKEN FLURINA
1:11:42 Std
CH
2
LEBOEUF THERESA
1:12:50
CH
3
BOCCHINO LAURA
1:15:48
CH

Ergebnisse - M - PDF Ergebnisse - W - PDF



Hier meine Teilnahme vom 1. Sept. 1991 - damals mit 562 Finishern, jetzt Coronabedingt knapp 100, aber sie veranstalten trotzdem ihren Berglauf, weil auch die Bedingungen in der Schweiz nicht so engstirnig wie in Deutschland sind.
Ein super klassischer Berglauf, auch heute noch attraktiv.
Resultats 1991: Sieger Francisco Sanchez aus Colombie in sagenhaften 51:13 min. 2. Rang, Jean-Paul Payet, FRA in 53:26 min Siegern, Isabelle Guillot, FRA in 1:01:46 Std. 2. Rang, Elisabeth Heinzle, AUT in 1:07:56 Std. Meine Zeit 1:11:02 Std
 






06. Sept. 2020

Curo Vertical
06. Sept. 2020 - 7,9 Km - 1100 Hm - ITA
70 Finisher
1
BONZI MATTEO
54:47 min
ITA
2
BARBENI MASSIMO
55:30
ITA
3
ZANI MANUEL
56:37
ITA
davon Frauen
1
SERENA ANGELA
1:08:42 Std
ITA
2
BIANCHI BEATRICE
1:12:19
ITA
3
CAVALLI GIOVANNA
1:12:19
ITA

Results - M - W - PDF





05. Sept. 2020

Sparkassen Karrenlauf
05. Sept. 2020 - 3,7 Km - 513 Hm - AUT
105 Finisher
1
Hilbert Luca
20:20 min
GER
2
Dürr Marc
21:32
GER
3
Aberer David
22:11
AUT
davon 28 Frauen
1
Carl Monica
27:32 min
GER
2
Halter Monique
28:23
CH
3
Draschwandtner Kerstin
29:16
AUT

Ergebnisse - M - W - AK - PDF







01. Sept. 2020
Tour Monviso Trail-Race
30. Aug. 2020 - ITA
305 Finisher
1
Dematteis Martin
1:54:49 Std
ITA
2
Ghiano Gianluca
1:57:00
ITA
3
Quaglia Giovanni
1:58:33
ITA
davon Frauen
1
Ghelfi Francesca
2:13.53 Std
ITA
2
Murigi Lucy Wambui
2:26:27
KEN
3
Rota Daniela
2:38:22
FRA

Ergebnisse - PDF



   
  Francesca Ghelfi   Martin Dematteis  

Hi Lucy, da bist Du als Weltmeisterin ganz schön vorgeführt worden




01. Sept. 2020

UTMB - Oman abgesagt

   
  einen kleinen Teil der Strecke lief ich 2019 ab   atemberaubend der Canyon  


sehr beeindruckend die Gebirgslandschaft


   
         




    Startseite/Home Übersicht zurück/back








Finisher
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
6
   
 
7
   
 
8
   
 
9
   
 
10
   
 
Frauen
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
6
   
 
7
   
 
8
   
 
9
   
 
10
   
 

Einlaufliste - PDF Einlaufliste - W - M - PDF





   


Sierre Zinal, 20. September 2020 (Zeus)
-
Nachdem im Sommer nahezu die komplette Berglaufsaison abgesagt werden musste, erreichte Maximilian Zeus (LG Telis Finanz Regensburg) bei der 47. Austragung von Sierre Zinal den 17. Platz. Ursprünglich ist auch das für Anfang August geplante Traditionsrennen im Schweizer Kanton Wallis abgesagt worden. Jedoch entschied sich der Veranstalter kurzfristig als Ersatz ein Eliterennen mit eingeladenen Athleten zu organisieren, das bis zum Tag des Rennens am vergangenen Freitag geheim bleiben sollte. Sieger des Rennens wurde erneut der Streckenrekordhalter Kilian Jornet, der sich in 2:33:15 Stunden mit knapp einer Minute Vorsprung gegen Remi Bonnet (2:34:17) und Davide Magnini (2:36:05) durchsetzen konnte. Auch bei den Frauen siegte mit Maude Mathys die Streckenrekordhalterin, die nach 2:48:48 Stunden und mehr als 10 Minuten Vorsprung die Ziellinie überquerte.
Telis Bergläufer Max Zeus überzeugte als Siebzehnter

http://www.lg-telis-finanz.de/50-aktuelles/8384-max-zeus-ueberzeugt-mit-platz-17-beim-sierre-zinal-debuet