BERGLAUF PUR                           

Aktuelles Okt. 2012 - Nuovo - Actuel - Nuevo - News Oct. 2012 

www.berglauf-verband.com   Startseite/Home Übersicht zurück/back

 Suchen nach Artikeln auf Berglaufpur
 
 
  english translate
francais traduisez
Translat translate.google.de

     
     
     

 

 
Sep. 2011 44 131 Besucher
Sep. 2012 54 036 Besucher
Sep. 2011 73 642 Seitenaufrufe
Sep. 2012 116 369 Seitenaufrufe





Ergebnisse Oktober 2012
Millenium Tower Run Up - Österreich 29. Sept.
Riegle - Perlachturmlauf - Bayern 3. Okt.
Smarna Gora - Slowenien 7. Okt.
Deutsche Berglaufmeisterschaft - Zell a.Harmersbach 7.Okt.
Tour de Tirol - Österreich 5 - 7. Okt.
Wendelstein Berglauf - Bayern 7. Okt.
Hasle-Heiligkreuz - Schweiz 7.Okt.
Lake Garda Mountain Race - Italien 6. Okt.
München Marathon - 14. Okt.
Köln Marathon - 14. Okt.
Sport Ossi Berglauf - Österreich - 14. Okt.
Berglauf Dorf Tirol - Hochmut - Südtirol/ITA - 14. Okt.
Jenner Berglauf - Bayern - 21. Okt.
Jeizi Berglauf - Schweiz - 21. Okt.
Kasprowy Wierch - Polen - 21. Okt.
Astberglauf - Österreich 21. Okt.
Frankfurt Marathon - 28. Okt.
Gaisberglauf - Österreich 28. Okt.
Hochplatten Berglauf - Bayern 28. Okt.
Staufenlauf - Österreich 28. Okt.
Eibsee Herbstlauf - Bayern 28. Okt.




Goldener Oktober - ist vorbei - Aufnahme 28. Okt. 2012. Seit 1939 war nicht mehr so ein früher Wintereinbruch.

Unser Garten - Aufnahme 28. Okt. 2012



29. Okt. 2012

Staufenlauf
Österreich - 28. Okt. 2012 
wegen Schnee verkürzt 600 Hm

130 Teilnehmer
1
HEINZLE Florian 22:45  
2
METZLER Hannes 22:53  
3
HOHENWARTER Markus 24:05  
4
INNERHOFER Patrick 24:42  
5
MAYER Jakob 24:58  
davon 17Frauen
1
REINER Sabine 25:03  
2
CARL Monica 29:23  
3
MORITSCH Manuela 31:06  

Ergebnisse Einlauf Männer Ergebnisse Einlauf Frauen
Ergebnisse - AK PDF





28. Okt. 2012

Hochplatten Berglauf
Bayern

28. Okt. 2012 - 4,6 km - 550 Hm

63 Teilnehmer
1
HUBER Andreas 26:15 Team Chiemgau
2
FUNK Frederic 26:39 oha, Jahrgang 1999
3
HUBER Florian 27:12 SG Katek
4
EGGER Michael 27:33 LC Chiemgau-Steigenberger
5
MAHN Mario 27:40 LC Chiemgau-Steigenberger
davon 15 Frauen
1
SCHNEIDER Sabine 31:59 PTSV Rosenheim
2
MANGOLD-WOLF Paula 33:09 PTSV Rosenheim
3
WOLOWSKI Laura 34:48 TSV Bad Endorf Team
Gesamteinlauf PDF   Einlauf Kinderlauf Ergebnisse AK M-W PDF



28. Okt. 2012

Gaisberglauf
Österreich - 28. Okt. 2012 - 2,6 km - 510 Hm
Das Ziel wurde zur Zistelalm wegen Schnee verkürzt

74 Teilnehmer
1
SCÖNBERGER Korbinian 21:09 GER
2
GRUBER Robert 21:59 AUT
3
TROCKNER Andreas 22:07 AUT
4
MAYR Andrea 22:18 AUT
5
WIELAND Johann 22:28 AUT
davon 7 Frauen
1
MAYR Andrea 22:18 AUT
2
HÖLLER Christine 28:09 AUT
3
BERGER Waltraud 28:55 GER
Ergebnisse - AK PDF

Kombiwertung

41 Teilnehmer/innen
1
SCÖNBERGER Korbinian 48:59 GER
2
GRUBER Robert 50:50 AUT
3
MAYR Andrea 51:36 AUT
4
TROCKNER Andreas 52:08 AUT
5
Tassani-Prell Stephan 53:46 AUT
Kombiwertung Einlauf M-W PDF



28. Okt. 2012

31. Eibsee Herbstlauf
Bayern

28. Okt. 2012 - 12,2 km - 370 Hm

72 Teilnehmer
1
FRÜHHOLZ Tobias 48:44  
2
HUBER Winfried 52:23  
3
HOLZKNECHT Peter 53:21  
4
BRETTSCHNEIDER Gerd 54:17  
5
DEMMELMAIR Dominik 54:53  
davon 16 Frauen
1
GITTRICH Jana 1:04:31  
2
DOLL Manuela 1:05:41  
3
KEUL Silke 1:08:21  
Ergebnisse - AK PDF Keine Einlaufliste



28. Okt. 2012

Frankfurt Marathon
Deutschland

28. Okt. 2012 - 42,2 km

Teilnehmer
1
MAKAU Patrick 2:06:08 KEN
2
EDAE Deressa 2:06:52 ETH
3
KIRWA Gilbert 2:07:35 KEN
4
SOME Peter 2:08:29 KEN
5
WORKU Bazu 2:08:35 ETH
16
KAH Sören 2:13:57 GER - LG Lahn-Aar Esterau
75
FRICK Gerd 2:31:36 ITA - Südtirol
davon Frauen
1
MELKAMU Meselech 2:21:01 ETH - Streckenrekord
2
RONO Georgina 2:21:39 KEN
3
DASKA Mamitu 2:23:52 ETH
8
HAHNER Lisa 2:31:28 GER

Natürlich eilten auch diesmal wieder die Damen und Herren aus Schwarzafrika,
wie eigentlich bei allen bedeutenden Laufveranstaltungen in Deutschland und Europa, weit voraus.
Der Kommentator vom Hessischen Fernsehen, sowie der Co-Kommentator Dieter Baumann haben mal wieder bei Ihren Einschätzungen des Rennverlaufes der Männer völlig daneben gelegen. Den Sieger Patrick Makau hatten sie mindestens fünfmal während des Rennens schon abgeschrieben.
Peinlich wurde es aber bei der Frage an Dieter Baumann wie "romantisch" bzw. "unromantisch" es bei den Afrikanern zugeht, nach einigen Doping Enthüllungen. (siehe auch Artikel vom 1. Okt 2012)
Baumann gab einen "unromantischen" geeierten Kommentar dazu, mit dem Schlußsatz, man kann nicht alle Afrikaner generell des Dopings verdächtigen.
Jambo, Jambo Dieter Baumann, Sie wurden vom IAAF wegen Dopingvergehen (Zahnpasta Affäire) vom
18. September 2000 bis zum 21. Januar 2002 gesperrt.

Komisch nur, dass das Hessische Fernsehen keinen anderen Co-Kommentator für einen Marathon findet.
Bei seinem Marathon Debüt in Hamburg 2002 mußte Baumann beim 30. Kilometer aussteigen.
"Marathon ist eben doch was Anderes" meinte er.

Helmut Reitmeir
Bergläufer Gerd Frick aus Südtirol lief als Pacemaker von Lisa Hahner, die mit 2:31:28 Std.
als beste Deutsche auf Rang acht beim Frankfurt Marathon einlief
.
Gerd kam mit
2:31:36 Std. auf Platz 75


 




27. Okt. 2012

30. Astberglauf
Österreich

21. Okt. 2012 - 6,0 km - 570 Hm

78 Teilnehmer
1
RIEDER Alexander 33:21  
2
ANGERER Günther 29:05  
3
TASSANI PRELL Stephan 30:24  
4
HABISON Gerald 31:26  
5
MAYER Hans-Peter 32:28  
davon 18 Frauen
1
FREITAG Karin 33:21  
2
SCHILD Sibylle 37:14  
3
EMBERGER Maria 37:24  
Alle Ergebnisse - Einlauflisten und AK



26. Okt. 2012
Grüntenhausberglauf abgesagt!

Der Güntenhausberglauf, der für den morgigen Samstag, 27. Okt. 2012 geplant war, ist offiziell wegen des schlechten Wetters abgesagt worden.  
www.gruentenhaus.de/aktuell.html



26. Okt. 2012

"Amputierter Grand Prix"
Wilfried Raatz berichtet
mehr

...war letztlich keiner mehr bereit, die Irrungen und Wirrungen des
(WMRA Berglauf) Weltverbandes in den
Neunzigern mehr mitzutragen.
Auszug:
Vielmehr sind es wenig interessante  Bergläufe, die nicht zur ersten Reihe der international renommierten Veranstaltungen zählen. Mit einer Ausnahme vielleicht: Dem im Zillertal mit kürzester Anlaufzeit zu einem hochkarätig besetzten Berglauf-Spektakel entwickelten Harakiri-Berglauf.  

Wilfried Raatz hat "richtig" berichtet!  Fragt sich nur, wieso "er" das berichtet und nicht Wolfgang Münzel,
DLV Berglaufberater und willfähriges Council Mitglied von dieser WMRA Brut? (so Bibi Anfang)
Hat Wolfgang Münzel eigentlich schon mal in seiner 15-jährigen Berglaufposition beim DLV überhaupt einmal was berichtet?
Wer davon was weiß, kann mir das gerne berichten!

Helmut Reitmeir






25. Okt. 2012

Nachtrag zur Berglauf-WM 2012 in Ponte di Legno-Tonale Pass/Italien
Auszug aus der Laufzeitschrift "Spiridon" Okt. 2012 Artikel von der Berglauf WM

"Wir brauchen beim Berglauf Führungspersönlichkeiten, die die anderen mitreißen"
so Wolfgang Münzel, DLV Berglaufberater

Die fehlten im DLV Team. Lisa Reisinger, die dreifache deutsche Meisterin fehlte wegen Erkrankung und die zweitbeste Läuferin Kerstin Straub aus Hanau sagte wegen angeblicher Formschwäche ab, gewann aber am gleichen Tag den Hochgrat-Berglauf über 6 kmmit 850 m Höhenunterschied in 41:14 min. Verständlich, dass sich Wolfgang Münzel ärgerte:
"Bei den Qualifikationsrennen war sie dabei und sagt dann wegen eines möglichen Preisgelds woanders ab und schadet so dem Team."

So wurde eine andere Hessin, die 21-jährige Nora Coenen vom TSV Krofdorf-Gleiberg, immerhin auf Rang 43, beste Deutsche. Das DLV-Team wurde so nur 16. siehe auch Bericht vom 2.Sept. 2012

Anmerkung:
Ob Kerstin Straub wegen eines "möglichen" Preisgeldes absagte kann ich nicht beurteilen und dürfte wohl auch von Herrn Münzel nicht belegbar sein. Tatsache jedoch ist, dass Kerstin den Hochgrat Berglauf gewann und ein Preisgeld nach der Ausschreibung erhielt. siehe auch Bericht vom 2.Sept. 2012

Geldpreise: Plätze 1 bis 3 Damen und 1 bis 3 Herren (Gesamtwertung).
So steht es in der Ausschreibung, ein ziemlich schwammiger Begriff, es wäre fairer, die tatsächlichen Beträge anzugeben.

Im Bild Kerstin Straub als Siegerin des Zugspitzlaufes 2010

Helmut Reitmeir
 



25. Okt. 2012

der olympiaturmlauf muss dieses jahr aus mangel an sponsoren leider ausfallen. alle teilnehmer werden angeschrieben und bereits bezahlte startgebühren entweder auf nächstes jahr angerechnet oder zurück gezahlt. es gibt aktuell positive signale, dass die veranstaltung nächstes jahr wieder statt findet!
vielen dank für euer verständnis...
http://www.olympiaturmlauf.de/
Günter Fuhrmann Olympiaturmlauf click
MARTIN JESAU, Der Selbstläufer auf der Flucht!?
Sollen wir unsere Startgebühren wirklich als Lehrgeld verbuchen???.NEIN! NEIN! NEIN!
Meine Mails an martin.jesau@web.de werden nicht beantwortet und meiner Aufforderung unsere Startgebühren zurück zu überweisen ist er bis dato nicht nach gekommen!
Herr MARTIN JESAU ist nicht auf der Flucht sondern war nach Informationen die ich erhalten habe beim München Marathon am 14.10.2012 am Start gewesen!!!

Auch ich schrieb Martin Jesau mehrmals wegen des Olympiaturmlaufes 2012 an und bekam keine Antwort!
Derzeit sind vierzig Teilnehmer/innen angemeldet. Der Turmlauf war für den 28. Okt. 2012 vorgesehen.

Der "Selbstläufer" Martin Jesau hatte beim München Marathon eine Zeit von 3:27:23 Std. selbst gelaufen!


Helmut Reitmeir



23. Okt. 2012

Lance Armstrong verliert alle Tour-Titel click
Zwischen 15.000 und 20.000 Dollar bezahlte Lance Armstrong
bei der Tour de France 1999 einem Motorradfahrer, der sein US Postal-Team beinahe pausenlos begleitete. Er war einzig und allein dafür zuständig, Armstrongs Rennstall mit dem Blutdopingmittel Epo zu versorgen, sagte Armstrongs Ex-Teamkollege Tyler Hamilton der BBC.
Im Zuge der Doping-Enthüllungen um Lance Armstrong verkündete der Sportartikel-Hersteller Nike das sofortige Ende des Sponsoringvertrages mit dem früheren Radstar. Kurz zuvor hatte dieser seinen Rücktritt als Chairman seiner Krebsstiftung "Livestrong" bekannt gegeben, "um negative Auswirkungen auf die Stiftung auszuschließen.
"

"Lance Armstrong verdient es, vergessen zu werden"

Dabei sollte man nicht übersehen, dass "Stasi Spitzel Lump" Ronald Weigel, der vom DLV als Bundestrainer
ingestellt wurde, durch die DDR Doping Maschine "ging" Wie wär´s mit der Aberkennung seines Olympiasieges!?




22. Okt. 2012

Kasprowy Wierch

. Okt. 2012 - 8,5 km - 1071 Hm

331 Teilnehmer
1
DLUGOSZ Andrzej  50:06 POL  
2
WOSIK Daniel 51:30 POL
3
SWIERC Marcin 52:50 POL
4
DURMEK Jan 53:02 POL
5
BIERCZAK Maciej 53:45 POL
davon Frauen
1
ZATORSKA Izabella 59:54 POL
2
WISNIEWSKA-ULFIK Dominika 1:00:25 POL
3
MALINOWSKA-WSYPEK Agnieszka 1:07:02 POL
4
ZELENIKOVA Alzbeta 1:07:21 POL
5
GALUSZKA Halina 1:07:51 POL
Alle Ergebnisse/Results Gesamteinlauf und AK PDF
siehe auch "berglaufpur" EM Extrem click

Bei der 3. "berglaufpur" EM in Finkenberg/AUT
v.links, Izabella Zatorska, Helmut, Andrzej Dlugosz
und Damian Zmudzinski



21. Okt. 2012

31. Jenner Berglauf

14. Okt. 2012 - 8,4 km - 1200 Hm

54 Teilnehmer
1
PALZER Toni  49,40  SK Ramsau    
2
LAUTENBACHER Toni  54,43  DAV Bad Tölz  
3
REINDL Raimund  55,32  FreeTimeClub Berndorf  
4
SCHREINER Franz  55,59 CLR Sauwald      
5
REITER Herbert  56,46 SK Ruhpolding
davon 9 Frauen
1
BERGER Waltraud 1:05,51 TG Salzachtal
2
SCHNEIDER Sabine 1:07,28 PTSV Rosenheim  
3
PICKL Katharina 1:10,38 LG Rupertiwinkel  
4
WEYRICH Veronika 1:15,11 LC ASKÖ Hennsorf  
5
PLÖTZELSBERGER Rosemarie 1:15,41 Eybl Running Team

Ergebnisliste Gesamteinlauf und AK PDF

Toni Palzer, der faktische bayerische Berglaufmeister siegt überlegen beim Jenner Berglauf. Waltraud Berger nicht ganz so dominierende Siegerin wie Toni




21. Okt. 2012

Jeizi - Bärglauf
Schweiz
-
21. Okt. 2012- 4,4 km - 825 Hm

Teilnehmer
1
ANTHAMATTEN Martin 36:13  
2
GEX-FABRY Alexis 36:51  
3
       
4
       
5
       
davon Frauen
1
BOUQUET Christiane 50:58  
2
       
3
       
Ergebnisse AK PDF Keine Einlaufliste



17. Okt. 2012

Sport Ossi Berglauf

14. Okt. 2012 - 6,0 km - 1200 Hm

25 Teilnehmer
1
RIEDER Alexander 49:04 LSV 1990 Kitzbühel
2
OBENDORFER Richard 49:44 RLC Wohnrecht Innsbruck
3
SCHMUCK Helmut 50:28 team 2012.at
4
NATALE Manuel 51:31 arbö rc bike-point innsbruck
5
HOLZER Manfred 52:47 Rennteam Alpbachtal
davon 6 Frauen
1
FREITAG Karin 59:58 AUT
2
STRASSER Maria 1:02:01 AUT
3
HÄSCH Barbara 1:04:16 GER

Ergebnisse Elite Einlauf W_M Ergebnisse 3,4 Km - 600 Hm




17. Okt. 2012

44. Berglauf Dorf Tirol - Hochmut

14. Okt. 2012 - 5,7 km - 820 Hm - Südtirol/ITA

133 Teilnehmer
1
GÖTSCH Philip 32:09 SV Dorf Tirol
2
FRICK Gerd 32:18 Telmekom Team Südt.
3
GAMPER Harald 33:25 SV Jenesien
4
POZZA Marco 34:14 Athl. Club 96
5
OSELE Roland 34:25 Telmekom Team Südt
davon Frauen
1
THALER Edeltraud 40:10 Telmekom Team Südtirol
2
PIRCHER Anna 42:04 Rennerclub Vinschgau
3
SCHWEIGKOFLER Andrea 42:30 SC Meran

Gesamt Einlaufliste PDF

Keine Ausländer am Start!
Sie wollen auch KEINE, nicht die Veranstalter, sondern die FIDAL Verbandsgesellschaft. Bei regionalen Meisterschaften in Südtirol sind
beim Berglauf keine Ausländer zugelassen, allenfalls werden sie in einer "Gästeklasse" gewertet. Was würde denn der Profi Gerd Frick
sagen, wenn er bei einer Regional-Meisterschaft in der Schweiz oder Deutschland quasi nur mitlaufen dürfte, aber nicht in einer
Ergebnisliste zu erscheinen. (Ausländerfeindlichkeit, käme sofort zum Vorwurf)
Das widerspricht eindeutig EU Recht, Ausgrenzung von Ausländern beim Berglauf.

Nun ist Berglauf international, sportpolitisch völlig bedeutungslos und von einer Südtiroler Regionalmeisterschaft weiß der Rest der Welt
0,001 Prozent, optimistisch beurteilt, überhaupt nix.
Macht nix, kommen wir halt nicht mehr nach Südtirol, außer zu ein paar Ausnahme-Veranstaltungen

Helmut Reitmeir



14. Okt. 2012

München Marathon 2012

 
 
  50 Meter vor dem Ziel - Genaue Zeit vom Bild 12:57 Uhr
Startzeit 10 km - 10:40 Uhr - Marathon - 10:00 Uhr
     


27. München Marathon

14. Okt. 2012- 42,2 km

Deutsche Meisterschaften - 362 Männer
1
HAMANN Jan Simon 2:19:46 GER - USc Bochum
2
WEYER Sven 2:21:57 GER - SG Spergau
3
HOFFMANN Benedikt 2:22:22 GER - PTSV-Jahn-Freiburg
4
SCHREINDL Tobis 2:22:46 GER - LG Passau
5
PYKA Denis 2:23:28 GER - LG Telis Finanz Re.
6
FREUDENBERGER Holger 2:23:30 GER - TSG 1845 Heilbronn
7
HOFFMANN Oliver 2:23:59 GER - TSV Kirchhain
8
REICHERT Florian 2:26:13 GER - TSV Kirchdorf
9
DIRSCHERL Christian 2:26:26 GER - LG Erlangen
10
BUBEL Niels 2:26:42 GER- SCC Berlin
Deutsche Meisterschaften - 126 Frauen
1
HAHN Susanne 2:32:11 GER - SV Schlau.com Saar..
2
HEIß Monika 2:45:11 GER - LG Telis Finanz Re...
3
VOLKE Steffi 2:47:20 GER - LG Telis Finanz Re...
4
GALUSCHKA Julia 2:49:13 GER - LG Wettenberg
5
SCHINDLER Cornelia 2:49:43 GER - SCC Berlin

Ergebnisse

Bei der Deutschen Meisterschaft 10 Km Straße in Nagold, vor nur einem Monat, am 16. Sept. 2012 belegte
Benedikt Hoffmann
in 31:50 min. nur den 38. Platz. Heiko Baier war immerhin um 1:20 min. schneller.
Siegerzeit war 29:32 min. von Philipp Pflieger.
Benedikt Hoffmann wurde knapp hinter Timo Zeiler bei der Deutschen Berglaufmeisterschaft Zweiter. Heiko Baier dagegen kam mit über zwei min. Rückstand auf Platz acht.
Dass Benedikt Hoffmann bei der Marathon DM den dritten Rang erzielen konnte ist eigentlich schon fast phänomenal.

488 Teilnehmer/innen bei den Deutschen Marathonmeisterschaften incl. der Senioren/innen ist eine
sehr magere Beteiligung.

Beim Marathon waren 6088 Läufer/innen klassifiziert, 4928 Männer und 1160 Frauen.
2011 waren 4765 Finisher, also eine leichte Zunahme 2012 von 163 Läufer/innen.
DLV Kenyatte und ewiger Marathonaussteiger Martin Beckmann ist wenigstens über 21 Kilometer gekommen.
Der dreißigste Kilometer blieb ihm auch diesmal wieder verwehrt. Zuschauen in Kenya bringt nix!

Das einfache Rezept!
Der frühere Radsport-Manager Rudy Pevenage hat den Einsatz von Dopingmitteln während seiner Zeit als Chef beim Team Telekom eingeräumt.
"Hatten wir denn eine Wahl? Armstrong wurde übermenschlich. Was sollten wir tun? Ihn seine Spielchen spielen lassen, während er von keinem Test überführt werden konnte? Wir haben nach einem Rezept gesucht, dem Rezept Armstrongs."


     
    Hier ganz kurz nach dem Halbmarathon liegt der Sieger Jan Simon Hamann ganz knapp vor dem Zweiten Sven Weyer   Kurz vor dem Ziel im Olympiastadion der Überraschungssieger
Jan Simon Hamann
 

   
  Sven Weyer Vizemeister   Dritter wurde der Deutsche Vize-Berglaufmeister 2012
Benedikt Hoffmann
 

     
  4. Rang für Tobias Schreindl LG Passau,
dahinter, kurz vor dem Stadioneinlauf
Benedikt Hoffmann der dann noch Dritter wurde
  Dennis Pyka 5. Rang   Holger Freudenberger 6. Rang  

     
  Susanne Hahn - symply the best   Monika Heiß - Vizemeisterin   Dritte, Steffi Volke  

     
  Oliver Hoffmann 7. Rang   Die Fantruppe   Vorne Winni Huber 4. Platz M-50  

     
  Marathon   Marathon   Die Beiden nahmen die  10km nicht so ernst  

Die derzeit beste deutsche Bergläuferin Julia Lettl wird Dritte beim 10 km Lauf im Rahmen des München Marathons
in 36:14 min.

Tina Fischl, Berglauf  Vizemeisterin am Brandenkopf Zweite in 35:46 min. und Veronica Clio Pohl siegt in 34:48 min



12. Okt. 2012
 


Für die Ehre der Nation
Preisgelder

Es werden für die jeweils ersten sechs Läuferinnen und ersten sechs Läufer in der Deutschen Marathonmeisterschafts-Wertung insgesamt 10.000 € Preisgeld ausgelobt.

Die Verteilung ergibt sich wie folgt:

1. Platz: 2.000 €

2. Platz: 1.000 €

3. Platz: 750 €

4. Platz: 500 €

5. Platz: 400 €

6. Platz: 350 €

siehe Teilnehmerinformation Marathon DM in München
http://www.muenchenmarathon.de/deutsche-marathon-meisterschaften/teilnehmerinformation.html

Starterliste Deutsche Marathonmeisterschaften in München click

Das ist ja geradezu eine bescheidene Summe die da ausgelobt wurde im Gegensatz zum "ungeliebten" Berglauf

siehe z.B. Obudu Mountain Race click

The OMR is the highest paying mountain race in the world with star prize of $50,000 for both male and female winners. Originalauszug aus deren homepage 2012

Übersetzt: Sie sind stolz drauf, das höchste Preisgeld in der Welt für den Sieg eines "Berglaufes"?
zu bezahlen - und zwar 50 000 US Dollar für die Siegerin und 50 000 US Dollar für den Sieger
Auch hier unterstützt der WMRA Berglaufverband, incl. Wolfgang Münzel diese Politik nachhaltig.
Straßenberglauf im gefährlichen, verarmten und durch unsere Steuerzahlungen finanzierte Entwicklungshilfe in Nigeria.
Was bekam Timo Zeiler als fünfacher Deutscher Berglaufmeister? Herr Münzel





14. Okt. 2012

Köln Marathon

14. Okt. 2012- 42,2 km

4161 Männer
1
Kering Alfred 2:07:37 KEN
2
Getachew Limenih 2:07:39 ETH
3
Koech Duncan 2:07:53 KEN
4
Mutai Laban 2:08:01 KEN
5
Lagat Victor 2:09:13 KEN
6
Chirchir Henry 2:09:24 KEN
7
Moiben Laban 2:09:55 KEN
14
CIERPINSKI Falk 2:18:52 GER
18
GRUNENBERG Karol 2:28:16 GER
927 Frauen
1
Kiprop Helena 2:25:34 KEN
2
Bedasa Shetaye 2:27:29 ETH
3
Harun Makda 2:29:32 ETH
4
Guta Robe 2:31:09 ETH
7
LÜRING Sandra 2:47:32 Lg Ratio Münster

Ergebnisse




11. Okt. 2012

Depperter Berglauf
so sieht offensichtlich der Bayerische Leichtathletik Verband diese Disziplin.

Es ist richtig, Berglauf ist Breitensport, aber dass der Verband keinerlei Interesse daran hat, den Deutschen Mannschaftsmeister vom LLC Marathon Regensburg bei der Deutschen Berglaufmeisterschaft 2012 zu würdigen - und wenigstens auf seiner Homepage dies zu erwähnen, zeigt, dass der BLV keinerlei Interesse am Berglaufsport hat.

Der BLV konnte sich jetzt tatsächlich nach 3 Tagen dazu aufraffen über die Berglauf DM zu berichten.
Eine nachträgliche Erwähnung-Anerkennung der sportlichen Leistung von Julia Lettl
(Silbermedaille bei der WM 2012 in Italien) und Toni Palzer (sechster Rang bei der WM) war ihnen wohl zuwider.

Helmut Reitmeir - 9.Okt. 2012




11. Okt. 2012

Hier ist die Einlaufliste der Ergebnisse vom Wendelstein Berglauf.

Liebe Berglaufveranstalter. Durch meine Bitte an den Veranstalter des Wendelstein Berglaufes wurde diese EINLAUFLISTE
mir übermittelt.
Es würde mich freuen, wenn auch alle anderen Veranstalter eine EINLAUFLISTE zur Verfügung stellen würden, denn so laufen die Sportler doch ins Ziel ein, auch finde ich es fair gegenüber den Siegern, dass sie bei einer Ergebnisliste so aufgelistet werden, wie sie einlaufen. Nebenbei erleichtern Sie mir die Arbeit, damit ich nicht die Namen und Zeiten zueinander mühselig raussuchen muß.
Vielen Dank
Helmut Reitmeir




10. Okt. 2012

Durch die Deutsche Meisterschaft wird der Brandenkopf Berglauf erneut sehr gut besetzt sein.
Schon jetzt zieren die Ergebnislisten nationale- und internationale Berglauf Asse. So starteten u.a. der siebenfache Berglauf Weltmeister Jonathan Wyatt (Neuseeland), der mehrfache Welt- und Europameister Helmut Schmuck (Österreich), der Berglauf Weltmeister über die Langdistanz und mehrfacher Deutsche Meister Helmut Schießl, sowie die mehrfache Berglauf Europameisterin Izabella Zatosrka in Zell-Unterharmersbach.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel http://www.laufreport.de/anzeigen/media_anschlag/1007zell/zell.htm

Anmerkung:
Es ist richtig, dass Beim Brandenkopfberglauf schon Jonathan Wyatt sowie Helmut Schmuck, Helmut Schießl und Izabella Zatorska starteten. Es wurde aber hier durch den ersten Satz,

Durch die Deutsche Meisterschaft wird der Brandenkopf Berglauf erneut sehr gut besetzt sein,

der Eindruck erweckt, dass ähnliche Weltklasse Bergläufer daran teilnehmen werden, was nicht der Fall war.
Ich sehe darin schon eine gewisse Unsportlichkeit. Offensichtlich wollte der Autor die Wertigkeit der Deutschen Berglaufmeisterschaft dadurch erhöhen. Helmut Reitmeir




10. Okt. 2012

In Sachen "Gaisberglauf" Österreich
Bedauerlicherweise konnte mit Herrn Mag. Gruber keine vertragliche Grundlage für eine gemeinsame Zusammenarbeit gefunden werden, sodass sich die Landesorganisation Salzburg gänzlich aus der Veranstaltung „Salzburger Trailrunning Festival“ zurückzog. Lesen Sie den gesamten Artikel hier

Gaisberglauf - Österreich Start: Sonntag, 28. Oktober 2012, 10:00 Uhr
Streckenlänge / Höhenmeter: 4,4 km und 825 hm (3,2 km neutralisiert vom Kapitelplatz bis zum Schmederplatz)
Der Start zum Gaisberglauf erfolgt am Sonntag um 10:00 Uhr am Kapitelplatz, wobei die ersten 3,2 km bis zum Schmedererplatz neutralisiert zu absolvieren sind, bevor dann am Schmedererplatz der eigentliche Gaisberglauf mit
4,4 km und 825 Höhenmetern als Verfolgungsrennen gestartet wird.



9. Okt. 2012
 
Der geplante Olympiaturmlauf in München am 28. 10 2012 findet sehr wahrscheinlich nicht statt.

Der Veranstalter vom letzten Jahr ist nicht zu erreichen. Zweimal schrieb
ich Martin Jesau unter seiner Mailadresse an und bekam keine Antwort.
Auch unter dieser Homepage steht, http://www.towerrunning.com/kommend.php
letzte Info: wird heuer nicht stattfinden

Somit ist anzunehmen, dass der Olympiaturmlauf 2012 ausfällt, die
Homepage besteht aber noch und bisher sind 40 Läufer gemeldet.




8. Okt. 2012

Lake Garda Mountain Race
06. Okt. 2012  Italien - 13,0 km - 2000 Hm
ULTIMATE RUNNING CLASS 2000

55 Teilnehmer
1
Facchinelli Marco 1'32'03 ITA
2
Tassani-Prell Stephan 1'42'55 GER
3
Molinari Antonio 1'44'19 ITA
4
Flohberger Markus 1'46'03  
5
Campestrin Camillo 1'47'42 ITA
davon 12 Frauen
1
Berger Waltraud 2'01'17 GER
2
Bonora Lara 2'06'20 ITA
3
Contrini Elena 2'07'57 ITA
Ergebnisse Einlauf PDF Ergebnisse Einlauf für 1700 Hm PDF



7. Okt. 2012

Deutsche Berglaufmeisterschaft
Brandenkopfberglauf - Zell am Harmersbach
07. Okt. 2012 - 9,5 km - 770 Hm ca. 50 Hm minus

274 Teilnehmer incl. Senioren/innen
1
ZEILER Timo
42:05
LG Brandenkopf
2
HOFFMANN Benedikt
42:42
PTSV Jahn Freiburg
3
SCHÖNBERGER Korbinian
42:53
LLC Marathon Regensburg
4
MOONEY John
43:24
Post-Telekom-SV Rosenheim
5
MEIER Karsten
43:33
LG Braunschweig
6
MATTIS KUHN Jan
43:54
LC Eschenburg
7
LEHMANN Jonas
44:02
TuS Heltersberg
8
BAIER Heiko
44:46
LG Braunschweig
9
PREIßL Ralf
44:52
LLC Marathon Regensburg
10
BENZ Ulrich
45:02
LG Brandenkopf
davon 82 Frauen
1
WEIß Melanie
52:00
TSV Annweiler
2
FISCHL Tina
52:19
LG Passau
3
GRIEßBAUM Tanja
53:06
LG Rülzheim
4
CARL Monica
53:17
LG Welfen
5
COENEN Nora
53:33
LG Wettenberg
Gesamteinlauf W_M incl. Senioren/innen PDF Ergebnisse AK
Ergebnisse Mannschaft PDF  

Gratulation an die Sieger/innen.
Timo Zeiler hat den fünften Titel verdient. Er hat sich gewissenhaft auf diesen "Berg" ? vorbereitet, obwohl ihm ein Berg besser liegt. Der schnelle Flachläufer Heiko Baier, durchaus schon einige Erfolge 2012 bei Soft-Bergläufen erzielt, wurde hoch, sehr hoch auf den Titel gehandelt. Sein Fehler - nicht auf Reitmeir gehört, beim Hochfelln eingegangen/ausgestiegen, obwohl ich ihm abriet dort zu laufen.Er hätte sich besser zielorientiert, wie Timo Zeiler auf die DM konzentrieren sollen.
Der Vizemeister Benedikt Hoffmann ist mir als wirklicher Bergläufer nicht bekannt. Korbinian Schönberger wurde wie letztes Jahr bei der Nebelhorn DM wieder Dritter. Korbi ist "Sauwetterläufer" und dies kam ihm sicher entgegen.
Gefehlt hat der eigentliche Bayerische Berglaufmeister und Junior Toni Palzer, der mit Sicherheit die Juniorenklasse gewonnen hätte und im Gesamteinlauf bestimmt nicht "nur ein Läufchen" mitglaufen wäre. Jedenfalls war Palzer beim Karwendel Berglauf klar vor Korbinian Schönberger. Unsere Verbands-Funktionäre verstehen es ausgezeichnet, junge super Talente zu vergrämen.

Siehe auch Julia Lettl - die Meisterschaft bei den Damen mußte ohne der dreifachen Meisterin in Folge, Lisa Reisinger wegen hartnäckiger Krankheit ausgetragen werden. Julia Lettl wäre sicher nicht nur Junioren Meisterin geworden, sonder auch Deutsche Berglaufmeisterin, nach Analyse der Leistungen/Ergebnisse z.B. beim Wallberg-Berglauf oder auch Harakiri und Hochfelln Berglauf. Wenn das Madl aber so abfällig von den Verbänden behandelt wird, ist es kein Wunder, dass sie bei dieser DM nicht mitlief. Kerstin Straub wäre mein Tipp gewesen, ist aber ebenfalls nicht angetreten wie schon bei der WM in Italien , obwohl sie gemeldet war.
Für internationale Erfolge reicht das Leistungsvermögen leider nicht, außer Toni Palzer, Julia Lettl und Lisa Reisinger bei voller Gesundheit, aber genau die drei waren bei der DM nicht dabei. siehe Ergebnisse 2. Sept. 2012 WM in Italien
Die beiden schnellen Stöckert Brüder verzichteten ebenfalls auf einen Start, dass ausgerechnet auch die krank waren ist
eher unwahrscheinlich.
Das hat doch alles Gründe - nein, so kanns im Deutschen Berglauf nicht mehr weiter gehen.
Insgesamt waren durch die Vereine 310 Teilnehmer/innen gemeldet, angetreten sind nur 274 Läufer/innen.
Dass über 10 Prozent der gemeldeten Starter/innen, also 36 krank waren, kann man nicht annehmen.

       
  Hier am Nebelhorn wurde Timo Zeiler 2011
zum vierten mal Deutscher Meister
  Timo Zeiler 2011   Melanie Weiß - Deutsche Berglaufmeisterin 2012
Hier als überlegene Siegerin 2012
beim Osterfelder Berglauf siehe 24. Juni
 

Und zur Überraschung aller gewann Melanie Weiß (TSV Annweiler) mit neunzehn Sekunden Vorsprung (die bislang allenfalls durch regionale Bergläufe aufgefallen war). vor Tina Fischl und der Juniorenmeisterin Tanja Grießbaum. so Wilfried Raatz

Herr Raatz, wenn Sie nirgends sind, vor allen Dingen nicht bei Bayerischen Bergläufen, sondern nur in der Schweiz beim Zuschauen, können
Sie nix wissen. Wenn für Sie der Osterfelder Berglauf nur "regional" ist, dann wäre es besser, wenn Sie nicht mehr zu Bayerischen Bergläufen kommen. Gelaufen sind Sie sowieso noch nirgends auf einen Berg. Helmut Reitmeir

Deutsche Berglaufmeisterschaft
Brandenkopfberglauf - Zell am Harmersbach
07. Okt. 2012 - 9,5 km - 700 Hm

16 Junioren
1
MEIER Karsten 43:33 LG Braunschweig
2
THEOBALD Andreas 46:01:5 Post-Sportverein Trier
3
LENNART HEESE Jost 46:01:8 SCB Berlin
4
OPPEL Christian 46:28 TS Lichtenfels
5
SOWIEJA Dominik 46:38 FC Alemannia Unterkirnach
6
THEIS Lucas 46:58 Post-Sportverein Trier
10 Juniorinnen
1
GRIEßBAUM Tanja 53:06 LG Rülzheim
2
COENEN Nora 53:33 LG Wettenberg
3
BOSCHAN Luisa 54:19 SCB Berlin
4
MAIER Michelle 55:36 Post-Telekom-SV Rosenheim
5
DAGHER Nadia 56:34 SCB Berlin

Notlösung Deutsche Berglaufmeisterschaft 2012    
Kann Timo Zeiler zum fünften mal Deutscher Meister werden?
In dieser Reihenfolge wurden vom Veranstalter die Startnummern vergeben. siehe Tabelle oben
Bei den Frauen sind nur 12 Läuferinnen gemeldet!
Bei den Juniorinnen 11 Teilnehmerinnen!
Die U-23 Regelung dürfte wohl nicht mehr so ganz zeitgemäß sein.
Bei der WM in Italien lief z.B. Nora Coenen bei den Frauen (senior women) und bei der DM startet sie für die Kategorie Juniorinnen.
Verblüffend jedoch, dass die einzige, internationale deutsche Medaillengewinnerin (Silber bei der WM in ITA) Julia Lettl, nicht antritt.
Noch wesentlich erstaunlicher, dass der derzeit "beste Deutsche Bergläufer" (nicht Hügelläufer) Toni Palzer ebenso in der Meldeliste fehlt.
 

Timo Zeiler sehr zufrieden bei der Berglauf WM in Italien
Seinen Platz 40 in der Zeit von 1:08:33 Stunden stufte der vierfache Deutsche Berglaufmeister wie folgt ein:
"Von der Zeit her und den Leuten um mich herum bin ich sehr zufrieden, mit der Platzierung nicht so." Wobei dies durch die Tatsache relativiert wird, dass zwischen den Plätzen zehn und 40 nur 2:43 Minuten liegen.

Die ersten zehn waren wohl vom Mond und zum Sieger bestand eine Zeitdifferenz von sieben Minuten. ganzer Artikel click
Man sollte schon ehrlich und objektiv "relativieren"!

Die dreifache Deutsche Berglaufmeisterin und dreimalige Siegerin beim Wallberg-Berglauf,
Lisa Reisinger, kann am Sonntag bei der Deutschen Berglaufmeisterschaft ihren Titel aus gesundheitlichen Gründen, leider nicht verteidigen.
Sie teilte mir folgendes mit:

ich kann leider immer noch nicht laufen, weil mein linkes Bein immer noch sehr dick wird (10cm dicker wie das rechte Bein). Die tiefen Beinvenen sind nach wie
vor "zu". Daher kann das Blut nicht mehr aus dem Bein zurück zum Herzen fließen


"berglaufpur"
wünscht schnelle Genesung.
 


   

 
 
Toni Palzer - das ist nicht nur die Zukunft,
sondern jetzt schon die Nr. 1
im deutschen Berglauf
 
Das gilt auch für Julia Lettl.
Die Funktionäre haben aber offensichtlich ein besonderes Gespür dafür, wie man junge Talente verärgern und "kaltstellen" kann
 

Ist noch hinzuzufügen, dass Markus Jenne,
"berglaufpur" Europameister Extrem 2011 im Rahmen des Schilthorn Inferno Berglaufes seit vielen Jahren zu den besten deutschen Bergläufer zählt, aber nur beim "Offenen Lauf" gemeldet ist.
Die Terminierung dieser Deutschen Berglaufmeisterschaft ist auf Grund des späten Termines im Oktober wertlos für den Berglauf.
Der erste, nächste bedeutende Berglauf 2013 findet am 1. Mai beim Wallberg-Berglauf, sechs Monate später statt.
Dem Veranstalter von Zell a. Harmersbach kann man keine Schuld dafür geben, denen wurde diese Meisterschaft mehr oder weniger durch Wolfgang Münzel aufgezwungen.
Korbinian Schönberger, Bayer. Vizemeister freut sich trotzdem auf diesen "Berg" obwohl er mir mitteilte, dass wir Bayerische Berglaufveranstalter daran Schuld wären, dass am Brandenkopf diese Hügel DM stattfindet, weil sich kein Bayer.Veranstalter darum bewarb.
Nur, es hat sich aber auch kein Badischer Veranstalter (ganz bewußt nicht) darum beworben, nicht einmal Zell am Harmersbach mit den Brandenkopf Berglauf wo jetzt diese DM stattfindet.
 
Im Übrigen ist es nicht verwunderlich, wenn kein Bayerischer und Badischer Berglaufveranstalter Interesse an einer Ausrichtung für Deutsche Meisterschaften zeigt, wenn permanent, seit weit über einem Jahrzehnt durch den deutschen Berglaufberater Wolfgang Münzel, Ausscheidungs, bzw. Quali-Wettkämpfe im Ausland, vornehmlich in der Schweiz durchgeführt werden, die dann sogar noch fachlich falsch ausgesucht wurden.

Helmut Reitmeir



7. Okt. 2012

Wendelstein Berglauf
07. Okt. 2012  Bayern - 8,0 km - 1000 Hm

51 Teilnehmer
1
OBENDORFER Richard 53:41 AUT
2
SYME Andrew 56:30 GER
3
BICHLER Anderl 59:01 GER
4
LÜTT Boris 1:00:15 GER
5
SPARRER Julian 1:00:25 GER
davon 16 Frauen
1
HÄSCH Barbara 1:07:02  
2
SCHNEIDER Sabine 1:09:56  
3
DECKER Sonja 1:14:28  
Ergebnisse AK PDF Einlaufliste Gesamt
Bericht vom Skiclub Bayrischzell:
Trotz der schlechten Witterung und niedrigen Temp. (2°+ im Ziel) war es wiedermal eine tolle Stimmung. Wie aus der Ergebnisliste ersichtlich waren erstaunlich viele Damen am Start. Der SC bedankt sich bei allen Helfern, insbesondere der Bergwacht. Herausragend war wieder einmal die Leistung von Robert Grob (SC Au), welcher sich mit 79 Jahren den Wendelstein erkämpfte.
In perfekter Atmosphäre und familiärer Gemütlichkeit fand die Siegerehrung im Gasthof "Rote Wand" in Geitau statt.

Startgelände vom Wendelsteinberglauf - 2011



6. Okt. 2012

Smarna Gora
07. Okt. 2012  Slowenien - 10,0 km - 670 Hm bei minus 300 Hm
WMRA Grand Prix

91 Männer
1
BALDACCINI Alex 41:32 ITA
2
TEKLAY Azerya 41:32 ERI
3
SCHNEIDER David 42:18 CH
4
KOSOVELJ Mitja 42:24 SLO
5
TEKLE Yossief 42:53 ERI
6
ABATE Gabriele 43:29 ITA
7
CAGNATI Luca 43:39 ITA
8
MANZI Emanuelle 43:57 ITA
9
KIDANE Abraham 44:18 ERI
10
ARSLAN Ahmet 45:31 TUR
11
EDWARDS Orlando 45:54 USA
28 Frauen
1
KOSOVELJ Mateja 48:46 SLO
2
KREMER Stevie 50:44 USA
3
MANZI-BELOTTI Valentina 52:35 ITA
4
EINFALT Lea 52:43 SLO
5
KRŠINAR Neja 52:55 SLO
6
MILESOVA Iva 54:40 CZE


 
Was ist bloß mit Ahmet los?
Der amtierende und mehrfache Europameister auf Rang zehn und vier Minuten hinter dem Sieger Alex Baldaccini aus Italien.
Beim Extrem BL Grintovec in SLO war Arslan auch 4 min hinter demSieger aus ERI Azerya TEKLAY, der sich offensichtlich die ganze Berglaufsaison
in den Alpenländen aufhält.
Beim Kilometro Verticale in Chiavenna wurde Ahmet ebenso nur Fünfter
mit einem erheblichen Zeitrückstand  zum Sieger Bernard de Matteis, fast
3 min. allerdings, Marco Sturm hatte 7 min. Rückstand.
Am 7. Juli 2012 wurde Arslan in Denizli/Türkei Europameister.
Bei der WM in Temu/ Italien stieg Arslan vorzeitig aus und das alles ohne Verletzung. Ein Schelm, der Böses denkt



05 - 07 . Okt. 2012

Tour de Tirol
vom 05. bis 07. Okt. 2012 -73 km - 2200 Hm
Gesamtwertung nach drei Läufen

232 Teilnehmer
1
WIESER Patrick 4:45:55 CH
2
WYATT Jonathan 4:54:19 NZL
3
KOVACS Adam 4:55:10 HUN
4
RIEDER Alexander 5:25:51 AUT
5
TRINCHERI Lorenzo 5:25:56 ITA
6
HARSANYI Tamás 5:26:56 HUN
7
FRIEDEN Thomas 5:30:40 CH
8
SCHWARZ Albuin 5:40:15 AUT
9
MÜHLBAUER Hans 5:41:05 GER
10
STEINER Anton 5:55:22 ITA-Südtirol
davon 48 Frauen
1
NUNIGE Jasmin 5:37:53 CH
2
GÖTZ Kathrin 6:09:03 CH
3
AMIET Tanja 6:30:08 CH
4
WERMESCHER Ildikó 6:41:50 HUN
5
STAICU Simona 6:47:23 HUN
6
BAYER-KLIER Catherine 6:59:09 GER
7
BAUER Bea 7:06:35 GER
8
LIEB Stephanie 7:14:37 GER
Gesamtwertung Einlauf M_W PDF



7. Okt. 2012

Hasle - Heiligkreuz-First
07. Okt. 2012 - Schweiz - 8,0 Km - 710 Hm

Teilnehmer
1
SCHNIDER Ueli 40.25 CH-Flühli
2
       
3
       
4
       
5
       
davon Frauen
1
ODERMATT Conny 50.52 CH-Küssnacht
2
       
3
       
Keine Einlaufliste Ergebnisse AK PDF



1. Okt. 2012

Timo Zeiler, vierfacher Deutscher Berglaufmeister mit Nr. 1 und Heiko Baier Nr. 2 - Simon Friedrich Nr. 3
Startnummernliste für die Deutsche Berglaufmeisterschaft am Brandenkopf click

Für Marco Sturm (Zehnter der inoffiziellen WM beim Jungfrau Marathon)
ist diese Meisterschaft " in aller erster Linie Mannschaftssportart" so auf seinem Blog
deswegen haben die Organisatoren ihm nur die Startnummer 310 verpasst.
Peter Lessing startet in der AK M-70 und hat die StNr. 262


26/30. Sep. 2012


Neue Meldeliste vom Brandenkopf Berglauf, Deutsche Berglaufmeisterschaft
308 Meldungen incl. Senioren und Senioren, sowie Junioren und Juniorinnen click
Meldeliste für die Deutschen "Berglauf" Meisterschaften in Zell am Harmersbach
301 Meldungen incl. Senioren und Senioren, sowie Junioren und Juniorinnen click




3. Okt. 2012

24. Riegle - Perlachturmlauf
Augsburg - Bayern
03. Okt. 2012 - 261 Stufen - 70 Hm

82 Männer
1
WEGNER Roland 51,68 sek LG Augsburg
2
PFÄNDER Christian 54,55 LG Augsburg
3
PILECKIS Eimantas 55,11 Gebirgswasser Oberstdorf
4
RÖTHING Daniel 56,50 The Albertlers
5
MÜLLER Karl 57,21 Gebirgswasser Oberstdorf
20 Frauen
1
SAILER Jasmin 1:25,42 min LG Augsburg
2
Pielcke Gitta 1:29,46 TG Viktoria Augsburg
3
XIA Xinxin 1:30,28 TV Messkirch
Einlaufliste M -W PDF

 
Laut Wikipedia ist der Perlachturmlauf das älteste Sprintrennen  und zugleich auch der am häufigsten ausgetragene und bekannteste  Treppenlauf in Deutschland. Er findet jedes Jahr
am 3. Oktober am Perlachturm im Zentrum Augsburgs statt.

Für mich persönlich war der heutige Wettkampf ein ganz besonderes 
Highlight, gelang mir doch der bereits 10. Sieg. Für 261 Stufen und 
etwa 60 Höhenmeter benötigte ich 51,68 Sekunden und konnte damit meine 
Saison (Deutscher Leichtathletikmeister über 400m M35 und Weltmeister 
über 100 und 200m im Rückwärtslaufen) sehr erfolgreich abschließen. 
Die heutige Mannschaftswertung gewann ich zudem mit meinem Team der
LG  Augsburg.
 

 




3. Okt. 2012

Millennium Tower Run Up
29. Sept. 2012 - Wien - 843 Stufen

194 Teilnehmer
1
Lechner Norbert 4:00,85 AUT
2
Strommer Gabriel 4:35,25 AUT
3
Mayr Dominik 4:44,60 AUT
4
Heger David 4:54,45 AUT
5
Reiberger Markus 4:56,25 AUT
davon 51 Frauen
1
Bonacina Cristina 5:27,40 ITA
2
Lany Emilia 5:39,75 POL
3
Laszlo Susanne 6:10,25 AUT
Ergebnisse Gesamteinlauf PDF



3. Okt. 2012
Zwei Dopingfälle in Jamaika - Dominique Blake zum zweitenmal positiv getestet
http://www.leichtathletik.de/index.php?NavID=1&SiteID=28&NewsID=40595

Dann schauen Sie sich hier diese feminine Dame Blake mal an!
Da hat es doch schon "Fachleute" gegeben, die behaupteten, dass z.B. ein Usain Bolt gar nicht gedopt sein kann, weil er einfach so gut ist und die körperlichen Voraussetzungen dafür hat. Nun, niemand kann behaupten, dass er schon einmal mit Dopingmitteln in Berührung kam, solange es dafür keine Beweise gibt.
Erfahrungsgemäß - siehe untenstehenden Artikel, sowie Lance Armstrong usw. usw. kann man davon ausgehen, dass im hochdotierten Leistungssport KEINER und KEINEM über den Weg zu trauen ist.

Helmut Reitmeir




1. Okt. 2012

Kenias Leichtathletik hat ein Dopingproblem
  zum Beispiel - Kisorio Mathew gesteht Doping      
   

 

Sehr geehrter Herr Reitmeir,
wenn wir  (meine Frau Angelika Winkler und ich) auch nicht mit allem auf Ihrer Homepage einverstanden sind, gehört "berglaufpur.de" zu unserem (Berglauf)leben!

Anbei übermittle ich Ihnen einen Artikel aus der österreichischen Tageszeitung
"Der Standard" vom 27. 09. 2012. Die Tatsache, dass sich der Standard diesem Thema auf der Sportseite annimmt, ist
umso verwunderlicher, da "Der Standard" als Wirtschaftzeitung bekannt ist und die Sportberichterstattung eher wenig Raum einnimmt!
Und dann kommen wieder die dritt- und viertklassigen (gedopten??) Profi-Kenianer in Österreich zu den "Hobby"-Bergläufen,
wo es Preisgeld zu gewinnen gibt, um dieses abzucashen!
Wenn man bedenkt, dass einige Veranstalter nicht nur das Preisgeld, sondern auch noch Reise- und Nächtigungsspesen übernehmen, sollten sich die sogenannten "Hobbysportler" sehr gut überlegen, wo
sie teilnehmen und was sie mit ihrem Startgeld finanzieren (Zentrifugen, EPO, .....).
Ein Boykott solcher Veranstaltungen wäre der richtige Weg, denn wenn keiner Startgeld zahlt, können die (gedopten??) Kenianer auch kein Preisgeld gewinnen und bleiben den Veranstaltungen fern. Ich hab nämlich noch nie einen Starter, eine Starterin aus Kenia bei einem Berglauf, wo es kein Preisgeld gibt, gesehen!

Mit sportlichen Grüßen Hannes Prem

Hier der Zeitungsartikel vom "Der Standard" PDF click
Ich schließe mich dieser Auffassung von Herrn Prem an. Helmut Reitmeir


erliste
www.berglauf-verband.com Startseite Übersicht zurück



view